Advertisement

Dumping aus marktökonomischer Sicht

  • Authors
  • Richard Reuter

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. Richard Reuter
    Pages 1-21
  3. Richard Reuter
    Pages 57-100
  4. Richard Reuter
    Pages 101-155
  5. Back Matter
    Pages 201-288

About this book

Introduction

Die Bedeutung des internationalen Handels nimmt fortlaufend zu. Gleichzeitig haben sich protektionistische Bestrebungen, darunter vor allem Anti-Dumping-Maßnahmen (ADM), weltweit verstärkt. Richard Reuter zeigt auf, wie sehr Anti-Dumping-Maßnahmen die Außenhandelsbeziehungen - insbesondere der europäischen Wirtschaft - beeinflussen und unter welchen weltwirtschaftlichen Rahmenbedingungen dies geschieht. Daran schließt sich eine Zusammenfassung von preis- und kostentheoretischen Kalkülen des Dumping an. Kern der Arbeit ist die Klärung des Phänomens mit umfassenden marktökonomischen Argumenten. Die Bedingungen für Dumping werden herausgearbeitet, so daß sein Auftreten auf bestimmten Märkten prognostiziert werden kann. Ausführliche Marktstudien der Stahlrohr- und der Chemiefaserindustrie untermauern die aufgestellten Thesen. Letztlich legen Untersuchungen der gesamt- und einzelwirtschaftlichen Auswirkungen von Dumping und ADM den Schluß nahe, daß das bestehende Anti-Dumping-Recht reformiert werden muß.

Keywords

Ansatz Arbeit Handel Handelsrecht Konsum Kosten Markt Märkte Preis Produktion Verkauf WTO Wettbewerb Wirtschaft Wirtschaftspolitik

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-99383-0
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1996
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6329-9
  • Online ISBN 978-3-322-99383-0
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking