Advertisement

Werteingrenzung und Bewertung von Devisenoptionen

  • Authors
  • Lawrence W. Fong

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXX
  2. Lawrence W. Fong
    Pages 1-11
  3. Lawrence W. Fong
    Pages 13-136
  4. Lawrence W. Fong
    Pages 137-162
  5. Lawrence W. Fong
    Pages 163-244
  6. Lawrence W. Fong
    Pages 396-398
  7. Back Matter
    Pages 399-425

About this book

Introduction

Beim Handel mit Haupthandelsfremdwährungen existieren traditionell drei verwandte Märkte: der Eurogeldmarkt, der Devisenkassamarkt und der Devisenterminmarkt. Aufgrund der Aktivitäten von Arbitrageuren sind diese Märkte miteinander verbunden; die Gleichgewichtsbedingung zwischen diesen Märkten ist bekannt. Mit der Einführung von Devisenoptionen kommt ein vierter Markt, der Devisenoptionsmarkt, hinzu. Bei der neuen Marktkonstellation ist der Preisbildungsprozeß komplizierter: Die Teilnehmer auf jedem dieser Märkte bestehen aus Hedgers, Spekulanten, Traders, Marketmakers und Arbitrageuren. Jeder von ihnen beeinflußt auch die Preise auf den anderen Märkten. Für jeden Marktteilnehmer auf dem Devisenoptionsmarkt ist es deshalb erforderlich, sich über den "Wert" der betreffenden Option im Klaren zu sein. Diese Arbeit setzt sich mit den Werten von Devisenoptionen aus der Sicht eines Arbitrageurs auseinander und berücksichtigt dabei verschiedene Optionsarten bzw. -typen.

Keywords

Aktien Ansatz Arbeit Arbitrage Bewertung Devisen Markt Marktteilnehmer Optionen Optionsbewertung Simulation Wert

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-99362-5
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1996
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-0307-3
  • Online ISBN 978-3-322-99362-5
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking