Advertisement

Wertanalyse an Informationssystemen

  • Authors
  • Hans J. Lercher

Part of the Techno-ökonomische Forschung und Praxis book series (TÖFP)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Hans J. Lercher
    Pages 1-6
  3. Hans J. Lercher
    Pages 7-54
  4. Hans J. Lercher
    Pages 99-154
  5. Hans J. Lercher
    Pages 155-225
  6. Hans J. Lercher
    Pages 226-282
  7. Hans J. Lercher
    Pages 283-287
  8. Hans J. Lercher
    Pages 288-295

About this book

Introduction

Die Wertanalyse ist ein Rationalisierungswerkzeug und Innovationsansatz, der nicht nur bei gegenständlichen, sondern auch bei nicht-gegenständlichen und nicht-monetären Aufgabenstellungen eingesetzt werden kann.

Hans J. Lercher untersucht den Ansatz der Wertanalyse nach L. D. Miles zur Gestaltung und Verbesserung von Informationssystemen. Auf der Grundlage systemtheoretischer Überlegungen und unter Annahme der Mitarbeiter einer Unternehmung als wichtigste Elemente, lässt sich ein Informationssystem als sozio-technisches System interpretieren. Entsprechend können die für die Wertanalyse so bedeutende Funktionenanalyse und der Begriff der Funktionenkosten adaptiert werden. Dadurch wird eine Anwendung des Wertanalyse-Arbeitsplanes nach ÖNORM A 6757 möglich.

Keywords

Ansatz Arbeit Energie Erfolg Information Informationssystem Kosten Mode Origin Problemlösung REITs Systemtheorie Wertanalyse

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-99291-8
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-0520-6
  • Online ISBN 978-3-322-99291-8
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods