Advertisement

Selbstmedikation als Option der strategischen Positionierung von Apotheken

  • Authors
  • Daniela Büchel

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. Daniela Büchel
    Pages 1-5
  3. Daniela Büchel
    Pages 6-48
  4. Daniela Büchel
    Pages 49-95
  5. Daniela Büchel
    Pages 241-259
  6. Daniela Büchel
    Pages 260-262
  7. Back Matter
    Pages 263-304

About this book

Introduction

Apotheken sehen sich seit geraumer Zeit mit einer verschärften Wettbewerbssituation konfrontiert. Vor diesem Hintergrund ist eine eindeutige und unverwechselbare Positionierung notwendig, um auch zukünftig am Markt zu bestehen.

Daniela Büchel zeigt, weshalb eine Positionierung im Bereich der apothekenpflichtigen Selbstmedikation Sinn macht und welche strategischen Optionen für eine solche Positionierung zur Verfügung stehen. Im Fokus steht dabei die persönliche Beratung. Im Rahmen einer empirischen Untersuchung wird anhand eines verhaltenswissenschaftlichen Modells überprüft, welche Anforderungen der Kunde an die Beratung in der Apotheke stellt und wovon diese Erwartungen abhängen. Die Autorin entwickelt Vorschläge für ein umfassendes Positionierungskonzept und dessen Umsetzung in der betrieblichen Praxis.

Keywords

Apotheken Beratung Erwartungsmesung Informationsbedarf Positionierung Selbstmedikation Strukturgleichungsmodell Strukturgleichungsmodelle Vertrauen Wettbewerb Wirtschaft

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-99254-3
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7724-1
  • Online ISBN 978-3-322-99254-3
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods