Advertisement

Komplementäre Managementdiskurse

Polarisierung oder Paradigmenvielfalt?

  • Authors
  • Martin Hahmann

Part of the Kasseler Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaften book series (KWV, volume 12)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Zielsetzung der Arbeit

    1. Martin Hahmann
      Pages 1-1
  3. Aufbau und Inhalt der Arbeit

    1. Martin Hahmann
      Pages 2-2
  4. Einführende Zusammenfassung

    1. Martin Hahmann
      Pages 2-5
  5. Zur betriebswirtschaftlichen Relevanz

    1. Martin Hahmann
      Pages 5-7
  6. Einige Hinweise zur Lektüre der Arbeit

    1. Martin Hahmann
      Pages 7-8
  7. Einleitung

    1. Martin Hahmann
      Pages 9-16
  8. Erkenntnistheoretische Probleme: Ein grundlagentheoretischer Bezugsrahmen

  9. Konzeptionelle Innovationen in der betriebswirtschaftlichen Organisations- und Managementforschung

    1. Front Matter
      Pages 174-178
    2. St. Galler Ansatz
      Pages 179-204
    3. Münchner Ansatz
      Pages 205-246
  10. Schlußbetrachtung: Sozialwissenschaftliche Diskurse und organisatorische Veränderungsprozesse

  11. Back Matter
    Pages 279-313

About this book

Introduction

Die verschiedenen betriebswirtschaftlichen "Schulen", die sich mit der Konzeptualisierung von Organisations- und Managementtheorien befassen, erweisen sich hinsichtlich der Betrachtung organisatorischer Veränderungsprozesse und Komplexitätsphänomene als zu eng. Dies ist nicht nur auf die primär ökonomische Perspektive dieser Ansätze, sondern auch auf ihre "monokontextuale" Perspektive zurückzuführen.

Martin Hahmann diskutiert system- und handlungsorientierte sowie strukturale Theorien aus den Sozialwissenschaften im Hinblick auf ihre Konzeptionalisierungspotenziale für die Organisations- und Managementlehre. Hierzu werden Konvergenzen und Divergenzen der neueren soziologischen Systemtheorie (Luhmann), der Strukturationstheorie (Giddens) sowie aus Ansätzen des sogenannten Poststrukturalismus (Lyotard, Derrida) herausgearbeitet. Der Autor weist nach, dass sich diese genuin konkurrierenden Positionen als durchaus komplementär zu einander erweisen, und zeigt Bezüge zum strategischen Management auf.

Keywords

Betriebswirtschaft Bildung Innovation Kasseler Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaften Kompetenzen Komplexität Management Managementforschung Organisation Reflexion Systemtheorie Unternehmer Wirtschaft Änderungsprozesse

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-99225-3
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7178-2
  • Online ISBN 978-3-322-99225-3
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods