Einführung in die Transporttheorie

  • Josef Jäckle

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages N2-XIV
  2. Josef Jäckle
    Pages 1-5
  3. Josef Jäckle
    Pages 6-62
  4. Josef Jäckle
    Pages 63-89
  5. Josef Jäckle
    Pages 90-145
  6. Josef Jäckle
    Pages 146-196
  7. Back Matter
    Pages 197-202

About this book

Introduction

Der Plan zu dem vorliegenden Buch entstand im Anschluß an eine Vorlesung über Transporttheorie, die ich im Studienjahr 1973/74 an der Universität Konstanz hielt. Angesichts der relativ wenigen vorhandenen Literatur erschien mir eine neue Darstellung dieses Gebiets wünschenswert, in welcher die auf der Anwendung der Boltzmann Glei­ chung basierenden Transporttheorien mit der formalen Theorie der linearen Antwort verknüpft werden. Dabei wird eine möglichst kohärente Darstellung angestrebt, welche die allgemeinen Prinzipien und Zusammenhänge besonders betont. So sollen durch die Gegenüberstellung der kinetischen Gastheorie und der kinetischen Theorie für das "Quasi­ teilchengas" der Metallelektronen die Gemeinsamkeiten bei der kinetischer Theorien be­ sonders hervorgehoben werden. Andererseits wird auch den Anwendungen auf die ver­ schiedenen physikalischen Vorgänge breiter Raum gewidmet. Dazu werden neue experi­ mentelle und theoretische Ergebnisse einbezogen, welche aus dem Zeitraum der letzten zehn bis fünfzehn Jahre stammen. Vollständigkeit wurde nicht angestrebt. So mag der Leser vielleicht die Behandlung der galvanomagnetischen Effekte oder eine ausflihrlichere Beschreibung des Phononentransports vermissen. Völlig ausgeklammert wurden andere kinetische Gleichungen wie die Langevin Gleichung und die Fokker-Planck Gleichung. Ihre Behandlung würde über den Rahmen des Buches hinausgehen. Verglichen mit der makroskopischen und der mikroskopischen Beschreibung steht die kinetische Beschrei­ bung im Vordergrund, was sich durch die Breite ihrer Anwendungsmöglichkeiten recht­ fertigen läßt. Die Darstellung ist eher knapp gehalten, doch werden besondere Vorkenntnisse nicht vorausgesetzt, außer Vertrautheit mit einigen grundlegenden Begriffen der Statistischen Mechanik und der Quantenmechanik. Herrn Dr. K.

Keywords

Allele Elektronen Galvano Gastheorie Gehen Kali Mechanik Metall Physik Quantenmechanik Reibung Stamm Teilchen Transport metallorganische Chemie

Authors and affiliations

  • Josef Jäckle
    • 1
  1. 1.Universität KonstanzDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-99097-6
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 1978
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-322-99098-3
  • Online ISBN 978-3-322-99097-6
  • About this book