Advertisement

Keine Buchung ohne Beleg

Lehr- und Übungsbuch für den Großhandelskaufmann

  • Authors
  • Karlheinz Balzer
  • Hansotto Pristaff

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-11
  2. Karlheinz Balzer, Hansotto Pristaff
    Pages 13-16
  3. Karlheinz Balzer, Hansotto Pristaff
    Pages 17-25
  4. Karlheinz Balzer, Hansotto Pristaff
    Pages 26-54
  5. Karlheinz Balzer, Hansotto Pristaff
    Pages 55-72
  6. Karlheinz Balzer, Hansotto Pristaff
    Pages 73-87
  7. Karlheinz Balzer, Hansotto Pristaff
    Pages 88-97
  8. Karlheinz Balzer, Hansotto Pristaff
    Pages 98-104
  9. Karlheinz Balzer, Hansotto Pristaff
    Pages 105-198
  10. Karlheinz Balzer, Hansotto Pristaff
    Pages 199-203
  11. Karlheinz Balzer, Hansotto Pristaff
    Pages 204-207
  12. Back Matter
    Pages 208-208

About this book

Introduction

Das vorliegende Lehrbuch baut auf folgenden Grundgedanken auf: Der Lernende soll ständig erkennen, daß kein Buchungsvorgang ohne Beleg ausgeführt werden kann und darf; der Lernende soll begreifen, daß viele Geschäftsvorfälle durch typische Buchungsbelege gekennzeichnet sind; der Lernende soll für Prüfungen umfassend vorbereitet werden; Lernenden ohne Berufspraxis (z. B. Berufsfachschüler) soll der Einstieg in das Berufs­ leben erleichtert werden; der Lernende soll die in der Buchhaltungspraxis häufigen Vereinfachungen (z. B. durch Sammelbuchungen) erkennen; der Lernende soll den Zusammenhang der Buchhaltung mit anderen Betriebsbereichen (z. B. der Kalkulation) erkennen. Aus dieser Zielsetzung resultiert die bedeutende Rolle des Beleges in diesem Lehrbuch. Dies kommt unter anderem dadurch zum Ausdruck, daß in den Merksätzen jeweils ty­ pische Belege genannt werden, daß in den Übungsaufgaben Buchungen nach Belegbeschrei­ bungen durchzuführen sowie Belege aus Buchungen zu erkennen sind. Durch diese Be­ schreibungen soll der Lernende befähigt werden, die in "seinem" Betrieb und/oder im Unterricht vorkommenden Belege entsprechend einzuordnen. Der Aufgabenteil enthält darüber hinaus auch traditionelle Buchungsaufgaben und Fragen, die das Verständnis für die "Theorie der Buchführung" wecken und verstärken sollen. Form der Erarbeitung, Merksätze und Aufgaben sollen dazu beitragen, daß die Buchführung nicht schematisch gelernt, sondern als logisches Gebäude begriffen wird.

Keywords

Abschlussbuchung Anlagevermögen Bilanz Buchführung Buchhaltung Buchungssatz Erfolgskonten Geschäftsvorfälle Kalkulation Kapital Kontenrahmen Personalkosten Skonti Wertpapiere kalkulatorische Abschreibung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-98560-6
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1980
  • Publisher Name Gabler Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-322-98561-3
  • Online ISBN 978-3-322-98560-6
  • Buy this book on publisher's site