Werbung von Versicherungsunternehmen

Eine Analyse der versicherungsspezifischen Besonderheiten

  • Authors
  • Tanja Hujber

Part of the Versicherung und Risikoforschung book series (VUR, volume 48)

About this book

Introduction

In der Versicherungsbranche besteht Konsens über die Notwendigkeit, sich im Marketing und vor allem in der Werbung nach den Branchenspezifika ausrichten zu müssen. Welche Implikationen dies für die Gestaltung und Wirkung der Versicherungswerbung, insbesondere ihrer Werbebotschaft, hat, wird in diesem Buch untersucht.

Ausgehend vom kommunikationswissenschaftlichen Sender-Empfänger-Modell zeigt Tanja Hujber für die Versicherungsunternehmen (Sender) die Besonderheiten des betriebenen Geschäftes, des betroffenen Marktes sowie der Erscheinungsformen der Versicherungswerbung auf. Den Ergebnissen stellt die Autorin eine Analyse der potenziellen Versicherungskonsumenten (Empfänger) gegenüber. Dabei werden neben Konsumentencharakteristika auch die werbepsychologischen Grundlagen berücksichtigt. Die Betrachtungen führen zu einem Gestaltungsrahmen, der grundlegende Anforderungen an die Versicherungswerbung je nach vorliegender Konstellation der Konsumentencharakteristik formuliert.

Keywords

Konsument Marketing Sender-Empfänger-Modell Versicherungsunternehmen Werbebotschaft Werbung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-97848-6
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2005
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8244-9126-1
  • Online ISBN 978-3-322-97848-6
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Oil, Gas & Geosciences