Gebrauchsüberlassung komplexer Konsumgüter

Eine ökonomische Analyse

  • Authors
  • Thorsten Bagschik

Part of the Markt- und Unternehmensentwicklung book series (MAU)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Thorsten Bagschik
    Pages 1-4
  3. Thorsten Bagschik
    Pages 79-242
  4. Thorsten Bagschik
    Pages 243-249
  5. Back Matter
    Pages 251-300

About this book

Introduction

Die klassische Form der Gebrauchsüberlassung von Produkten, der Verkauf, wird in den verschiedensten Wirtschaftsbereichen zunehmend von alternativen Formen, wie beispielsweise dem Leasing, abgelöst. Thorsten Bagschik analysiert das Spektrum der vertraglichen und technischen Alternativen, die sich für eine effiziente Gebrauchsüberlassung von Gütern bieten. Der Autor stellt unternehmerische Potentiale vor, die einem Anbieter bei der Leistungserstellung und bei der Organisation der Gebrauchsüberlassung zur Verfügung stehen. Im Mittelpunkt der Untersuchung steht die Gebrauchsüberlassung komplexer Konsumgüter, da diese eine in informationsökonomischer und versicherungstheoretischer Hinsicht besonders problematische Schnittstelle zwischen gewerblichen Anbietern und privaten Nachfragern überwinden müssen.

Keywords

Güter Institutionenökonomik Konsum Konsumgüter Leasing Markt Markt- und Unternehmensentwicklung Neue Institutionenökonomik Unternehmen Unternehmensentwicklung Wirtschaft Ökonomie Ökonomik

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-97790-8
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6887-4
  • Online ISBN 978-3-322-97790-8
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods