Advertisement

Strukturwandel und gesellschaftliche Integration

Die Beziehung Individuum und Gesellschaft

  • Authors
  • Sigried Caspar

Table of contents

About this book

Introduction

Reformen setzen eine Vorstellung von der gesellschaftlichen Struktur und damit von der Beziehung zwischen Individuum und Gesellschaft voraus. Die unterschiedlichen Vorstellungen haben zu unterschiedlichen Theorien in Ökonomie und Soziologie geführt. Sigried Caspar greift Theorien aus beiden Fachrichtungen auf. Die dargestellten ökonomischen Ansätze weisen Schwächen beim Übergang vom handelnden Individuum zum gesellschaftlichen Prozeß auf. Diese Frage wird bei den diskutierten soziologischen Thesen in den Mittelpunkt gestellt, die je unterschiedliche, einander tendenziell ergänzende Sichtweisen auf diese Beziehung bieten. Die Arbeit ist ein Plädoyer für eine empirisch gehaltvolle ökonomische Theorie, die soziologische Erkenntnisse nutzt, um Politikempfehlungen zu ermöglichen.

Keywords

Arbeit Empfehlung Gesellschaftliche Entwicklung Gesellschaftliche Integration Integration Mode Origin Reformen Strukturwandel Verantwortung Volkswirtschaft Wandel Wirtschaftssoziologie Ökonom Ökonomik

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-97660-4
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1997
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-4255-3
  • Online ISBN 978-3-322-97660-4
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking