Advertisement

Chemiepolitik zwischen Marktwirtschaft und ökologischer Strukturpolitik

Ein ökonomischer Beitrag zum Umgang mit Produktrisiken in der Chemischen Industrie

  • Authors
  • Guido Benzler

Part of the DUV: Wirtschaftswissenschaft book series (DUVWW)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Guido Benzler
    Pages 1-13
  3. Guido Benzler
    Pages 14-101
  4. Guido Benzler
    Pages 277-280
  5. Back Matter
    Pages 281-332

About this book

Introduction

Im Gegensatz zur meist naturwissenschaftlich und ökonomisch-interventionistisch geführten chemiepolitischen Diskussion setzt sich Guido Benzler in einer empirischen Untersuchung mit der Notwendigkeit einer expliziten Lenkung der Entwicklung der Chemischen Industrie und ihrer Produkte auseinander. Der Autor ordnet Entwicklungen auf den Märkten der Chemischen Industrie und der Risikoperzeption ein. Die Folgen aktueller umweltpolitischer Anliegen stellt er dar und belebt die Diskussion um neue Instrumente (z. B. proaktiver Umweltschutz) und Strukturen, indem er allgemeinere und grundsätzlichere Argumente in die Umwelt- und Chemiepolitik mit einbezieht. Dadurch wird nachgewiesen, daß marktwirtschaftliche Ideen bei der Bewältigung spezifischer Problemstellungen der Chemiepolitik von entscheidender Bedeutung sein können.

Keywords

Chemie Chemiepolitik Chemische Industrie Entwicklung Markt Marktwirtschaft Steuerreform Strukturpolitik Subventionen Umweltpolitik Wettbewerb Wirtschaft ökologische Steuerreform

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-97640-6
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1998
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-0423-0
  • Online ISBN 978-3-322-97640-6
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking