Laplace-Transformation

für Ingenieure der Elektrotechnik

  • Hubert Weber

Part of the Teubner Studienskripten Soziologie book series (TSTT)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Hubert Weber
    Pages 1-16
  3. Hubert Weber
    Pages 17-26
  4. Hubert Weber
    Pages 27-30
  5. Hubert Weber
    Pages 31-176
  6. Hubert Weber
    Pages 177-202
  7. Back Matter
    Pages 203-203

About this book

Introduction

Bei der Laplace-Transformation wird eine Originalfunktion im reellen Zeitbereich in eine zugehörige Bildfunktion im komplexen Bildbereich transformiert. Die wichtigste Eigenschaft dieser Transformation im Hinblick auf ihre Anwendung besteht darin, dass den schwierigeren Operationen des Differenzierens und Integrierens im Originalbereich einfache algebraische Operationen im Bildbereich entsprechen. Die Laplace-Transformation wird im Sinne einer Einführung in ihrer Theorie und ihrer Anwendung dargestellt. Dabei werden Grundkenntnisse der Analysis vorausgesetzt. Die Laplace-Transformation wird, zugeschnitten auf die Aufgaben der Elektrotechniker in der Praxis, als Teil der Mathematik behandelt. Das Buch bildet zugleich eine Grundlage für weitergehende Studien.

Keywords

Elektrotechnik Fourier Fouriertransformation Laplace Laplace-Transformation Laplacetransformation Mathematik Spannung Transformation Widerstand

Authors and affiliations

  • Hubert Weber
    • 1
  1. 1.Fachhochschule RegensburgDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-96747-3
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-519-10141-3
  • Online ISBN 978-3-322-96747-3
  • About this book
Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering