Das deutsche Legendenbuch

  • Editors
  • Barthold Blunck
  • Ernst Adolf Dreyer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Die Kunde

    1. Front Matter
      Pages 9-9
    2. Richard Euringer
      Pages 11-12
    3. Christian Jenssen
      Pages 13-17
    4. Kurt Eggers
      Pages 18-22
    5. Ina Seidel
      Pages 22-26
    6. Friedrich Deml
      Pages 27-28
    7. Heinrich Burhenne
      Pages 28-31
    8. Karl Röttger
      Pages 32-39
    9. Josef Martin Bauer
      Pages 40-43
  3. Tag und Traum

    1. Front Matter
      Pages 45-45
    2. Hermann Stehr
      Pages 47-55
    3. Friedrich Alfred Schmid Noerr
      Pages 58-70
    4. Wollfgang Zenker
      Pages 71-72
    5. Leo Weismantel
      Pages 73-78
    6. Hans Friedrich Blunck
      Pages 78-80
    7. Kilian Koll
      Pages 80-84
    8. Heinz Steguweit
      Pages 85-88
    9. Friedrich Schnack
      Pages 89-94

About this book

Introduction

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Keywords

Jean Paul Legenden Tod Wahrheit

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-96281-2
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 1937
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-322-96145-7
  • Online ISBN 978-3-322-96281-2
  • About this book