Advertisement

Familien-Atlas II: Lebenslagen und Regionen in Deutschland

Karten und Zahlen

  • Authors
  • Renate Bauereiß
  • Hiltrud Bayer
  • Walter Bien

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIII
  2. Haushalts- und Familienstrukturen

    1. Front Matter
      Pages XXIV-1
    2. Renate Bauereiß, Hiltrud Bayer, Walter Bien
      Pages 2-9
    3. Renate Bauereiß, Hiltrud Bayer, Walter Bien
      Pages 10-15
    4. Renate Bauereiß, Hiltrud Bayer, Walter Bien
      Pages 16-21
    5. Renate Bauereiß, Hiltrud Bayer, Walter Bien
      Pages 22-27
  3. Soziale Lage der Familien

    1. Front Matter
      Pages 28-29
    2. Renate Bauereiß, Hiltrud Bayer, Walter Bien
      Pages 30-33
    3. Renate Bauereiß, Hiltrud Bayer, Walter Bien
      Pages 34-37
    4. Renate Bauereiß, Hiltrud Bayer, Walter Bien
      Pages 38-41
    5. Renate Bauereiß, Hiltrud Bayer, Walter Bien
      Pages 42-49
    6. Renate Bauereiß, Hiltrud Bayer, Walter Bien
      Pages 50-65
    7. Renate Bauereiß, Hiltrud Bayer, Walter Bien
      Pages 66-81
    8. Renate Bauereiß, Hiltrud Bayer, Walter Bien
      Pages 82-87
  4. Infrastruktur für Familien

    1. Front Matter
      Pages 88-89
    2. Renate Bauereiß, Hiltrud Bayer, Walter Bien
      Pages 90-95
    3. Renate Bauereiß, Hiltrud Bayer, Walter Bien
      Pages 96-111
    4. Renate Bauereiß, Hiltrud Bayer, Walter Bien
      Pages 112-117
  5. Familienbildung, Familienauflösung

    1. Front Matter
      Pages 118-119
    2. Ehe
      Renate Bauereiß, Hiltrud Bayer, Walter Bien
      Pages 120-123
    3. Renate Bauereiß, Hiltrud Bayer, Walter Bien
      Pages 124-131
    4. Renate Bauereiß, Hiltrud Bayer, Walter Bien
      Pages 132-137
    5. Renate Bauereiß, Hiltrud Bayer, Walter Bien
      Pages 138-139
  6. Strukturelles Umfeld von Familien

    1. Front Matter
      Pages 140-141
    2. Renate Bauereiß, Hiltrud Bayer, Walter Bien
      Pages 142-145
    3. Renate Bauereiß, Hiltrud Bayer, Walter Bien
      Pages 146-151
    4. Renate Bauereiß, Hiltrud Bayer, Walter Bien
      Pages 152-159
    5. Renate Bauereiß, Hiltrud Bayer, Walter Bien
      Pages 160-175
    6. Renate Bauereiß, Hiltrud Bayer, Walter Bien
      Pages 176-187
  7. Back Matter
    Pages 189-203

About this book

Introduction

Allgemeines Der "Familienatlas" ist ein Teilergebnis eines Projekts zur Beschreibung des Wan­ dels und der Entwicklung familialer Lebensformen am Deutschen Jugendinstitut (DJI). Dieses Projekt ist wiederum ein Teil der Bemühungen des zuständigen Bundesministeriums, ausreichende Informationen zur Situation von Familien in Deutschland zur Verfügung zu stellen. Die Grundidee ist, einerseits eine Aufberei­ tung von regionalen Daten aus der amtlichen Statistik vorzunehmen und anderer­ seits eventuelle Lücken in der amtlichen Statistik durch Zusatzerhebungen und -analysen zu schließen. Initiiert und im wesentlichen vorangetrieben wurde die Regionalperspektive durch den ehemaligen Direktor des Instituts, Prof. Dr. Hans Bertram. Seine Begründungen für das Vorgehen und seine Annahmen über eine bisherige Unterschätzung der regionalen Vielfalt von familienbezogenen Variablen und der damit verbundenen Unterschätzung der Bedeutung dieser Vielfalt für die Erklärung familialen Handeins konnten mittlerweile empirisch überprüft und bestä­ tigt werden. Bertram beschrieb 1993 in der Einleitung für den "Familienatlas I" diese Grund­ ideen. Sie gelten auch jetzt noch und sind für den "Familienatlas 11" mitbestimmend geblieben: "Die zunehmende Vielfalt von Lebensformen in der Bundesrepublik, die fortschrei­ tende Ausdifferenzierung von unterschiedlichen Lebensstilen, die Auflösung tradi­ tionaler sozialkultureller Milieus und die zunehmende Individualisierung der Lebens­ entwürfe des einzelnen gehören zu den großen Themen, die gegenwärtig in Politik und Sozialwissenschaften intensiv diskutiert werden. . . . Die ( . . . ) Debatte wird von den meisten Autoren so geführt, als ob der beschriebene Trend ein völlig generalisierter Trend sei, der die gesamte Bundesrepublik in gleicher Weise erfaßt habe.

Keywords

Arbeitslosigkeit Ausbildung Bevölkerung Ehescheidung Familie Jugend Jugendhilfe Jugendliche Kinder Lebenslagen Lebensstil Mobilität Sozialhilfe Sozialwissenschaft Sterblichkeit

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-95846-4
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1997
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-1654-6
  • Online ISBN 978-3-322-95846-4
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods