Neukonzeption des kommunalen Rechnungswesens

Vergleich des betriebswirtschaftlichen Gestaltungspotentials von Doppik und Kameralistik

  • Authors
  • Rolf Diemer

About this book

Introduction

Das kommunale Rechnungswesen ist gegenwärtig Objekt einer heftigen Reformdiskussion, in deren Mittelpunkt nach wie vor die Entscheidung zwischen Doppik und Kameralistik steht. Die Arbeit, die als Basislektüre für die Reform des kommunalen Rechnungswesens anzusehen ist, stellt eine gründliche Analyse des kommunalspezifischen Gestaltungspotentials beider Rechnungsstile dar und zeigt anhand konkreter Beispiele auf, wie die Doppik als Rechnungsstil der Kommunalverwaltung einzuführen und anzuwenden ist. Gleichzeitig werden zahlreiche praktische und theoretische Einzelfragen zum finanzwirtschaftlichen kommunalen Jahresabschluß in einem doppischen Rechnungsmodell ausführlich diskutiert und praktisch umsetzbaren Lösungen zugeführt.

Keywords

Beiträge Betriebswirtschaft Bilanz Buchführung Doppik Finanzierung Finanzwirtschaft Haushalt Investition Jahresabschluss Kommunalverwaltung Konsum Rechnungswesen Reform Wirtschaft

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-95394-0
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1996
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-0319-6
  • Online ISBN 978-3-322-95394-0
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods