Advertisement

Kompatibilitäts- und Sicherheitsstandards in der Telekommunikation

Wettbewerb versus staatliche Reglementierung

  • Authors
  • Silvia Mertens

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Silvia Mertens
    Pages 1-13
  3. Silvia Mertens
    Pages 15-102
  4. Silvia Mertens
    Pages 179-202
  5. Silvia Mertens
    Pages 203-205
  6. Back Matter
    Pages 207-224

About this book

Introduction

Der Telekommunikationssektor ist derzeit durch Liberalisierung, Deregulierung und Privatisierung gekennzeichnet. Neben den Marktstrukturen werden sich auch die für die Standardisierung zuständigen Institutionen und Akteure verändern. Silvia Mertens untersucht die Änderungen, die die Standardisierung telematischer Netzwerke hinsichtlich des Kompatibilitäts- und Sicherheitsaspektes bewirken wird. Es werden die Kosten und Nutzen der Standardisierung gegenübergestellt und unterschiedliche Wege zur Generierung von Standards dargestellt. Hierauf aufbauend zeigt die Autorin, inwieweit die Setzung von Mindestsicherheitsstandards in der Kommunikationstechnologie in den Aufgabenbereich des Staates fällt. Die Bedeutung solcher Standards für das Vertrauen der Konsumenten in neue Technologien wird hierbei besonders hervorgehoben.

Keywords

Bildung Deregulierung Kommunikationstechnologie Kosten Liberalisierung Mobilfunk Privatisierung Sicherheit Telekommunikation Transaktionskosten Wettbewerb Ökonomik ökonomische Theorie

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-95243-1
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1998
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6687-0
  • Online ISBN 978-3-322-95243-1
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods