Paris: Die kulturelle Konstruktion der französischen Metropole

Alltag, mentaler Raum und sozialkulturelles Feld in der Stadt und in der Vorstadt

  • Authors
  • Klaus Schüle

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Klaus Schüle
    Pages 11-15
  3. Klaus Schüle
    Pages 83-125
  4. Klaus Schüle
    Pages 187-271
  5. Klaus Schüle
    Pages 273-334
  6. Back Matter
    Pages 401-408

About this book

Introduction

Dieses Buch über die kulturelle Konstruktion von Paris erzählt von der Bohème der Stadt ebenso wie von den Ausgehgewohnheiten oder den Paarbeziehungen der Stadtbewohner. Es beschreibt das Selbst- und Fremdbild und die mentale Verankerung der Pariser Bevölkerung seit der französischen Revolution. Das Buch liefert eine Beschreibung des sozialkulturellen Feldes der französischen Metropole von der französischen Revolution bis heute. Im Zentrum stehen das öffentliche und das private Leben der Stadtbewohner. Es geht um das Selbst- und Fremdbild der Pariser und um die alltägliche, lebensgeschichtliche und mentale Anbindung der Bewohner an die Stadt sowie um die Rolle, die die Avantgarden im kulturellen Konstruktionsprozess gespielthaben. 

Keywords

Avantgarde Cultural Studies Intellektuelle Kultur Metropole Nation Sozialisation Sozialisationsstruktur Soziologie Stadt Stadtsoziologie Struktur

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-95009-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-3581-3
  • Online ISBN 978-3-322-95009-3
  • About this book
Industry Sectors
Consumer Packaged Goods