Programmieren spielend gelernt mit dem Java-Hamster-Modell

  • Dietrich Boles

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-12
  2. Grundlagen

    1. Front Matter
      Pages 13-16
    2. Dietrich Boles
      Pages 17-26
    3. Dietrich Boles
      Pages 27-34
    4. Dietrich Boles
      Pages 35-42
    5. Dietrich Boles
      Pages 43-52
    6. Dietrich Boles
      Pages 53-58
  3. Imperative Programmierung

    1. Front Matter
      Pages 59-62
    2. Dietrich Boles
      Pages 63-72
    3. Dietrich Boles
      Pages 73-86
    4. Dietrich Boles
      Pages 87-104
    5. Dietrich Boles
      Pages 105-130
    6. Dietrich Boles
      Pages 131-154
    7. Dietrich Boles
      Pages 155-178
    8. Dietrich Boles
      Pages 179-206
    9. Dietrich Boles
      Pages 207-232
    10. Dietrich Boles
      Pages 233-264
    11. Dietrich Boles
      Pages 265-284
    12. Dietrich Boles
      Pages 285-312
    13. Dietrich Boles
      Pages 313-342

About this book

Introduction

Programmieranfänger leiden häufig darunter, daß sie beim Programmieren ihre normale Gedankenwelt verlassen und in eher technisch-orientierten Kategorien denken müssen, die ihnen von den Programmiersprachen vorgegeben werden. Gerade am Anfang strömen häufig so viele Neuigkeiten inhaltlicher und methodischer Art auf sie ein, daß sie leicht das Wesentliche der Programmierung, nämlich das Lösen von Problemen, aus den Augen verlieren und sich in syntaktischen und technischen Einzelheiten verirren. Das Hamster-Modell ist mit dem Ziel entwickelt worden, dieses Problem zu lösen. Mit dem Hamster-Modell wird Programmieranfängern ein einfaches aber mächtiges Modell zur Verfügung gestellt, mit dessen Hilfe Grundkonzepte der Programmierung auf spielerische Art und Weise erlernt werden können. Programmierer steuern einen virtuellen Hamster durch eine virtuelle Landschaft und lassen ihn bestimmte Aufgaben lösen. Die Anzahl der gleichzeitig zu berücksichtigenden Konzepte wird im Hamster-Modell stark eingeschränkt und nach und nach erweitert. Prinzipiell ist das Hamster-Modell programmiersprachenunabhängig. In diesem Buch wurde jedoch bewußt die Programmiersprache Java als Grundlage gewählt. Java - auch als "Sprache des Internet" bezeichnet - ist eine moderne Programmiersprache, die sowohl im Ausbildungsbereich als auch im industriellen Bereich immer mehr an Bedeutung gewinnt. In dem Band werden zunächst allgemeine Grundlagen der Programmierung erläutert. Anschließend werden Konzepte der imperativen Programmierung vorgestellt. Das Buch enthält viele Beispielprogramme und Übungsaufgaben. Ein Programm zum Erstellen und Ausführen von "Hamster-Programmen" wird kostenlos im WWW zum http://www-is.informatik.uni-oldenburg.de/~dibo/hamster bereitgestellt.

Keywords

Computer Entwicklung Entwurf Java Programmentwicklung Programmieren Programmiersprache Programmierung Rekursion Sprache

Authors and affiliations

  • Dietrich Boles
    • 1
  1. 1.OldenburgDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-94667-6
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-519-02297-8
  • Online ISBN 978-3-322-94667-6
  • About this book
Industry Sectors
Electronics
Telecommunications
Aerospace