Advertisement

Numerische Mathematik für Ingenieure

  • Jürgen Becker
  • Hans-Joachim Dreyer
  • Wolfhart Haacke
  • Rudolf Nabert

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Jürgen Becker, Hans-Joachim Dreyer, Wolfhart Haacke, Rudolf Nabert
    Pages 9-23
  3. Jürgen Becker, Hans-Joachim Dreyer, Wolfhart Haacke, Rudolf Nabert
    Pages 24-76
  4. Jürgen Becker, Hans-Joachim Dreyer, Wolfhart Haacke, Rudolf Nabert
    Pages 77-132
  5. Jürgen Becker, Hans-Joachim Dreyer, Wolfhart Haacke, Rudolf Nabert
    Pages 133-159
  6. Jürgen Becker, Hans-Joachim Dreyer, Wolfhart Haacke, Rudolf Nabert
    Pages 160-225
  7. Jürgen Becker, Hans-Joachim Dreyer, Wolfhart Haacke, Rudolf Nabert
    Pages 226-252
  8. Jürgen Becker, Hans-Joachim Dreyer, Wolfhart Haacke, Rudolf Nabert
    Pages 253-289
  9. Jürgen Becker, Hans-Joachim Dreyer, Wolfhart Haacke, Rudolf Nabert
    Pages 290-314
  10. Jürgen Becker, Hans-Joachim Dreyer, Wolfhart Haacke, Rudolf Nabert
    Pages 315-343
  11. Back Matter
    Pages 345-352

About this book

Introduction

Leser zur Vertiefung seines Wissens anregen. Die zum Teil umfangreichen Lösungen sind ausführ­ lich in einem Anhang zusammengefaßt, so daß sich das Buch auch zum Selbststudium eignet. Bei vielen in diesem Buch behandelten Problemkreisen werden mehrere Verfahren entwickelt. In all diesen Fällen kann keinem Verfahren beim Einsatz in den Ingenieurwissenschaften ein absoluter Vorzug gegeben werden, vielmehr ist bei unterschiedlichen Aufgaben und bei unterschiedlichem Einsatz der Hilfsmittel (Taschenrechner, kleine oder größere Rechenanlage) einmal das eine, ein­ mal das andere Verfahren vorzuziehen. Zum Verständnis sind mathematische Kenntnisse erforder­ lich, wie sie z.B. im Mathematik-Kurs eines technischen Studienganges an einer Fachhochschule an­ geboten werden und in dem im gleichen Verlag erschienenen Lehrbuch "Brauch, W.; Dreyer, H.-J.; Haacke, W.: Mathematik für Ingenieure" zu finden sind. Die einzelnen Abschnitte sind absichtlich so gefaßt worden, daß sie unabhängig voneinander gele­ sen werden können. Hierdurch bedingt, müssen an einigen wenigen Stellen Begriffe erläutert wer­ den, die thematisch einem anderen Abschnitt zugeordnet werden könnten. Durch vielfache Bezüge zwischen den Abschnitten wird dafür gesorgt, daß der Zusammenhang jederzeit zu erkennen ist.

Keywords

Algebra Algorithmen Differentialgleichung Flugzeug Geometrie Gleichungssystem Handel Ingenieur Ingenieurwissenschaften Mathematik Mathematik für Ingenieure Systeme Technik Verfahren numerische Mathematik

Authors and affiliations

  • Jürgen Becker
    • 1
  • Hans-Joachim Dreyer
    • 2
  • Wolfhart Haacke
    • 1
  • Rudolf Nabert
    • 1
  1. 1.Universität-Gesamthochschule-PaderbornDeutschland
  2. 2.Fachhochschule HamburgDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-94003-2
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1977
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-519-12950-9
  • Online ISBN 978-3-322-94003-2
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering