Advertisement

Bild und Wirklichkeit

Zur Unterscheidung von Realität und Fiktion bei der Medienrezeption

  • Authors
  • Manuela Pietraß

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Manuela Pietraß
    Pages 11-15
  3. Manuela Pietraß
    Pages 197-217
  4. Manuela Pietraß
    Pages 219-222
  5. Back Matter
    Pages 223-254

About this book

Introduction

Das Buch untersucht die Rolle von Bildern als Bedeutungsträger und beschreibt ihren Einfluss auf die Wahrnehmung von Realität. Durch neue Programmformate und Vermittlungstechnologien gibt es eine wachsende Vielfalt von Medienwirklichkeiten zwischen Realität und Fiktion. Aufgrund seiner Realitätsnähe spielt das Bild bei ihrer Unterscheidung eine besondere Rolle. Welchen Einfluss haben mehr oder weniger realistische Gestaltungsformen auf die Zuordnung von Medienwirklichkeiten? Gibt es Unterschiede bei der Rezeption von realen und fiktionalen Bildern? Unter Einbezug der Rahmen-Analyse von E. Goffman und semiotischer Ansätze wird im Buch ein theoretischer Beitrag sowohl zur Bildrezeption wie zur Bedeutungsvermittlung des Bildes geleistet. Die auf dieser Basis empirisch erhobenen "Rahmungsprofile" zeigen die Rezipientenaktivitäten in Zusammenhang mit den bildlichen Inhalten und Darstellungsformen auf. 

Keywords

Arbeit Medien Medienpädagogik Medienrealität Wissen

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-93448-2
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-3636-0
  • Online ISBN 978-3-322-93448-2
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods