Advertisement

Kommunalfinanzen im Umbruch

  • Editors
  • Heinrich Mäding
  • Rüdiger Voigt

Part of the Reihe: Städte und Regionen in Europa book series (SRE, volume 3)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Kommunale Finanzen im Umbruch

  3. Kommunale Finanzentwicklung und Zuweisungspolitik

  4. Sparpolitik und Haushaltskonsolidierung

  5. Kommunalfinanzen an der Schwelle des Jahres 2000

  6. Konsolidierung der Kommunalfinanzen — Folgen für Sozial- und Arbeitsmarktpolitik

  7. Aufgabenwandel und Privatisierung: Plädoyer für eine „Neue Politik“?

    1. Front Matter
      Pages 215-215
    2. Oscar W. Gabriel, Frank Brettschneider
      Pages 217-241

About this book

Introduction

Den Kommunen steht - finanzwirtschaftlich gesehen - das Wasser buchstäb­ lich bis zum Hals. Kein Zweifel also, daß fast alle Gemeinden und Kreise dringend eine Verbesserung ihrer Einnahmesituation brauchen. Die ostdeut­ schen Gemeinden haben in ihrer Finanzkraft noch längst nicht das westdeut­ sche Niveau erreicht, und die westdeutschen Gemeinden haben große Mühe, ihr Leistungsniveau angesichts schrumpfender Einnahmen und steigender Kosten aufrecht zu erhalten. Detaillierte Angaben zu diesen Fragen enthält der jährlich im Frühjahr erscheinende "Gemeindefinanzbericht" in der Zeit­ schrift "Der Städtetag". Da Bund und Länder denselben Sparzwängen unter­ liegen, ist Hilfe von dort kaum zu erwarten. Die Kommunen sind also bei der Konsolidierung ihrer Finanzen im wesentlichen auf sich selbst angewiesen. Vor diesem Hintergrund erscheint es nicht nur als wissenschaftlich reizvoll sondern auch als politisch sinnvoll und notwendig, sich mit den Ursachen der gegenwärtigen Finanzkrise der öffentlichen Hände und insbesondere mit den Folgen für die kommunale Aufgabenerledigung zu befassen. Hierzu bedarf es sowohl der finanzwissenschaftlichen Expertise, als auch des politik- und verwaltungswissenschaftlichen Sachverstandes. Wenn obendrein neben den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern auch noch Praktikerinnen und Praktiker zur Mitarbeit gewonnen werden können, erscheint das Ergebnis vielversprechend.

Keywords

Arbeitslosenversicherung Arbeitslosigkeit Arbeitsmarkt Arbeitsmarktpolitik Finanzwirtschaft Gender Haushalt Kosten Kultur Privatisierung Sozialhilfe Sozialpolitik Stadt Struktur Verwaltung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-93305-8
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1998
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-1940-0
  • Online ISBN 978-3-322-93305-8
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods