Countertrade professionell

Barter-, Offset- und Switchgeschäfte im globalen Markt

  • Falko Schuster

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Falko Schuster
    Pages 11-13
  3. Falko Schuster
    Pages 14-20
  4. Falko Schuster
    Pages 21-24
  5. Falko Schuster
    Pages 25-30
  6. Falko Schuster
    Pages 31-41
  7. Falko Schuster
    Pages 42-51
  8. Falko Schuster
    Pages 52-59
  9. Falko Schuster
    Pages 60-64
  10. Falko Schuster
    Pages 65-68
  11. Falko Schuster
    Pages 69-70
  12. Falko Schuster
    Pages 80-106
  13. Falko Schuster
    Pages 107-117
  14. Falko Schuster
    Pages 118-128
  15. Falko Schuster
    Pages 129-140
  16. Back Matter
    Pages 141-195

About this book

Introduction

Eine der interessantesten Entwicklungen im internationalen Marketing ist die zuneh­ mende Bedeutung des Countertrades. Sein Anteil am Welthandel wird heute von ein­ zelnen Experten auf nahezu dreißig Prozent geschätzt. Wenn man bedenkt, daß häu­ fig nur ein Teil der Lieferungen mit Gegenlieferungen bezahlt wird, so ist es nicht ge­ wagt zu behaupten, daß gegenwärtig vermutlich jedes zweite internationale Geschäft vom Countertrade tangiert wird. Die Wirtschaftspraxis und die Betriebswirtschaftslehre haben die Bedeutung dieses Marketing-Instruments inzwischen erkannt. Gleichwohl besteht ein erheblicher In­ formationsbedarf. Ober Countertrade-Know-how verfügen nur wenige Spezialisten. Ansonsten ist die Unkenntnis groß und die Verwirrung weit verbreitet. Dieses Buch soll dem Countertrade-Newcomer den Einstieg in dieses relativ kompli­ zierte Gebiet des internationalen Marketings erleichtern. Es verfolgt besonders vier Ziele: Erstens soll es dazu beitragen, Fehleinschätzungen über den Countertrade zu ver­ meiden und eine marketingorientierte Position gegenüber diesem Phänomen zu gewinnen. Zweitens soll es einen Einblick in die vielschichtigen Gestaltungsmöglichkeiten vermitteln. Hierzu wird erstmals in der Literatur ein Baukastensystem für den Countertrade vorgestellt, das auch den Newcomer in die Lage versetzt, Ansatz­ punkte für individuelle Problemlösungen zu entwickeln, die im Countertrade die Regel sind.

Keywords

Betriebswirtschaft Betriebswirtschaftslehre (BWL) Countertrade Dienstleistungsmarketing Marketing Marketing-Instrument Marketing-Instrumente Wirtschaft Wirtschaftslehre

Authors and affiliations

  • Falko Schuster
    • 1
  1. 1.StraelenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-93015-6
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1988
  • Publisher Name Gabler Verlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-409-13618-1
  • Online ISBN 978-3-322-93015-6
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods