Grundlagen der Regelungstechnik

  • Frank Dörrscheidt
  • Wolfgang Latzel

Part of the Leitfaden der Elektrotechnik book series (LET)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Frank Dörrscheidt, Wolfgang Latzel
    Pages 1-25
  3. Frank Dörrscheidt, Wolfgang Latzel
    Pages 26-178
  4. Frank Dörrscheidt, Wolfgang Latzel
    Pages 179-304
  5. Frank Dörrscheidt, Wolfgang Latzel
    Pages 305-446
  6. Back Matter
    Pages 447-468

About this book

Introduction

Die Automatisierungstechnik befaßt sich mit der Aufgabe, technische Prozesse derart zu beeinflussen, daß sie ohne den dauernden Eingriff des Menschen in einer gewünschten Weise ablaufen. Teilaufgaben der Automatisierung sind das Messen der relevanten Prozeßgrößen, das Steuern der Prozesse mittels Ablauf­ steuerungen und das Regeln der Prozeßgrößen in geschlossenen Wirkungskrei­ sen; mit dem letzten Aspekt befaßt sich der vorliegende Band. Für die moderne Volkswirtschaft ist die Automatisierungstechnik eine Schlüs­ seltechnologie. Sie ermöglicht eine rationelle Fertigung bei geringstmöglichem Energie- und Materialeinsatz und gewährleistet eine gleichbleibend hohe Qua­ lität der Produkte, indem sie die Fertigungstoleranzen zu verringern gestattet und menschliche Irrtümer vermeiden hilft. Durch Entlasten des Menschen von ermüdenden, gesundheitsschädlichen oder gar gefährlichen Tätigkeiten trägt sie entscheidend zu einer Humanisierung der Arbeitswelt bei. Die Automatisierungstechnik ist weltweit in einem schnellen Wandel begriffen, der gekennzeichnet ist durch den Übergang von der analogen zur digitalen Si­ gnalverarbeitung, dem Vordringen dezentraler, hierarchisch aufgebauter Auto­ matisierungsstrukturen und dem Trend zu selbstanpassenden und lernenden Systemen. Die Lehre auf dem Gebiet der Regelungstechnik an den Hochschu­ len muß sich diesen Entwicklungen anpassen. Gerade der schnelle technische Wandel gebietet allerdings eine Betonung der mathematischen, physikalischen und technischen Grundlagen: Da der Ingenieur während seines Berufslebens eine Vielzahl von unterschiedlichen Prozessen antreffen wird, muß er insbe­ sondere befähigt werden, mathematische Modelle auch für komplexe Systeme aufgrund physikalischer Gesetzmäßigkeiten zu erstellen und ihre Eigen­ schaften zu analysieren.

Keywords

Differentialgleichung Fourier-Transformation Linearität Regelalgorithmus Regelgröße Regelkreis Regelung Reibung Stabilitätsprüfung Stellgröße Wurzelortskurvenverfahren Zustandsregler z-Transformation Übertragungsfunktion Übertragungsglied

Authors and affiliations

  • Frank Dörrscheidt
    • 1
  • Wolfgang Latzel
    • 1
  1. 1.Universität — Gesamthochschule PaderbornPaderbornDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-92772-9
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1989
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-519-06421-3
  • Online ISBN 978-3-322-92772-9
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Biotechnology
Electronics
Telecommunications
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences