Betriebliche Informationssysteme in virtuellen Organisationen

  • Authors
  • Frank-O. Zimmermann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Frank-O. Zimmermann
    Pages 1-6
  3. Frank-O. Zimmermann
    Pages 7-21
  4. Frank-O. Zimmermann
    Pages 23-91
  5. Frank-O. Zimmermann
    Pages 199-203
  6. Back Matter
    Pages 205-234

About this book

Introduction

Die virtuelle Organisation ist zum Synonym für eine moderne und zukunftsfähige Organisationsform im Zeitalter weltweiter Vernetzung geworden. Eine erfolgreiche Anwendung dieses Konzepts erfordert neben einem neuen Grundverständnis betrieblicher Leistungserstellung die geeignete Gestaltung der Informationssysteme. Frank-O. Zimmermann erarbeitet die Besonderheiten und spezifischen Anforderungen an neue Organisationsformen unter Berücksichtigung informationstechnologischer und betriebswirtschaftlicher Aspekte. Der Autor entwickelt einen mehrdimensionalen Gestaltungsrahmen, der zahlreiche neue Handlungsfelder für das Management der Informationssysteme verteilter Organisationen aufdeckt und erläutert diesen anhand eines Fallbeispiels. Der Vorschlag systematisiert den Einsatz moderner Technologien und kann als Leitfaden für Unternehmen verwendet werden.

Keywords

Betriebswirtschaftliche Information Forschungsbeiträge zur Wirtschaftsinformatik Informatik Informationsmanagement Informationssystem Informationssysteme Netzwerk Organisation Organisation (Betriebswirtsch.) Wirtschaftsinformatik betriebliche Informationssysteme virtuelles Unternehmen

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-92389-9
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-2123-7
  • Online ISBN 978-3-322-92389-9
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Electronics
IT & Software
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Engineering