Advertisement

Brückenkurs Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler

  • Walter Purkert

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Walter Purkert
    Pages 11-61
  3. Walter Purkert
    Pages 63-100
  4. Walter Purkert
    Pages 101-135
  5. Walter Purkert
    Pages 137-232
  6. Walter Purkert
    Pages 233-305
  7. Walter Purkert
    Pages 307-338
  8. Walter Purkert
    Pages 339-406
  9. Walter Purkert
    Pages 407-428
  10. Back Matter
    Pages 429-436

About this book

Introduction

Ein erstes Ziel dieses Brückenkurses besteht darin, kompakt und übersichtlich jene Teile des mathematischen Schulstoffes zu wiederholen, die für ein Studium der Volks- oder Betriebswirtschaft besonders relevant sind. Denn manche Schwierigkeiten in den Anfangssemestern sind dadurch verursacht, daß vieles in der Schule Vermittelte nicht mehr sicher beherrscht wird. Eine Brücke benötigt aber mindestens zwei Pfeiler: Deshalb soll der Kurs gleichzeitig ein einführendes Lehrbuch der Mathematik für die Anfangssemester sein. Besonderer Wert wird auf Anschaulichkeit gelegt; eine Fülle von Abbildungen unterstützt das Vorstellungsvermögen, und zahlreiche durchgerechnete Beispiele zeigen die Anwendung des Gelernten. Alle Motivationen und Anwendungsbeispiele sind dem wirtschaftswissenschaftlichen Bereich entnommen. Lösungen sämtlicher Übungsaufgaben komplettieren das Buch.

Keywords

Abbildungen Differentialrechnung Funktionen Integralrechnung Mathematik Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler Reihen Statistik lineare Algebra

Authors and affiliations

  • Walter Purkert
    • 1
  1. 1.BonnDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-92120-8
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-519-00248-2
  • Online ISBN 978-3-322-92120-8
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods