Advertisement

Klausuraufgaben zur doppelten Buchführung

Mit Lösungen und ausführlichen Erläuterungen

  • Hans-Jürgen Wurl
  • Michael Greth

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Aufgaben

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Hans-Jürgen Wurl, Michael Greth
      Pages 3-4
    3. Hans-Jürgen Wurl, Michael Greth
      Pages 5-52
    4. Hans-Jürgen Wurl, Michael Greth
      Pages 53-82
    5. Hans-Jürgen Wurl, Michael Greth
      Pages 83-98
    6. Hans-Jürgen Wurl, Michael Greth
      Pages 99-140
  3. Lösungen und Erläuterungen zu den Aufgaben

    1. Front Matter
      Pages 141-141
    2. Hans-Jürgen Wurl, Michael Greth
      Pages 143-143
    3. Hans-Jürgen Wurl, Michael Greth
      Pages 145-181
    4. Hans-Jürgen Wurl, Michael Greth
      Pages 182-199
    5. Hans-Jürgen Wurl, Michael Greth
      Pages 200-223
    6. Hans-Jürgen Wurl, Michael Greth
      Pages 224-251
  4. Back Matter
    Pages 252-252

About this book

Introduction

Vorwort Die Zielgruppe dieses Arbeitsbuches sind vor allem Studierende an Universitäten und Hochschulen, die sich innerhalb einer zeitlich begrenzten Zeitspanne - in der Regel ohne Vorkenntnisse - in die Materie der handelsrechtlichen Finanzbuch­ führung einarbeiten wollen oder müssen und als Leistungsnachweis die erfolgrei­ che Teilnahme an einer darauf abgestimmten schriftlichen Abschlußprüfung an­ streben. Die zusammengestellten "Klausuraufgaben" (mit den ausführlichen Lö­ sungshinweisen) sollen dazu beitragen, den Prozeß der Vorbereitung auf eine solche Prüfung zu unterstützen und möglichst effizient zu gestalten. Der Grundstein für das Arbeitsbuch ist bereits 1972 mit einer kleinen Broschüre, die - unter gleichem Titel - ebenfalls im Gabler-Verlag erschienen ist, gelegt worden. In der Zwischenzeit haben sich die rechtlichen Rahmenbedingungen - vor allem durch das Bilanzrichtlinien-Gesetz vom 19. Dezember 1985 - teil­ weise grundlegend geändert. In den nunmehr erfaßten Aufgaben und den dazu angegebenen Lösungen und Erläuterungen sind die gegenwärtig geltenden ge­ setzlichen Regelungen zur handelsrechtlichen Rechnungslegung berücksichtigt. Sofern nicht anders vermerkt, sollen bei den erforderlichen Buchungen die um­ satzsteuerrechtlichen Vorschriften beachtet werden. Dabei ist - von Ausnahmen abgesehen - von einem Umsatzsteuersatz von 10 % auszugehen. Da sich in der Vergangenheit die Regelungen zur staatlichen und tarifvertraglichen arbeit­ nehmerbezogenen Förderung der Vermögensbildung und auch die Beitragssätze zur Sozialversicherung relativ häufig geändert haben und voraussichtlich auch in Zukunft immer wieder kurzfristig ändern werden, wurde im Abschnitt 2.3. unter diesem Aspekt von vertretbaren Annahmen - ohne unmittelbaren rechtlichen Be­ zug - ausgegangen.

Keywords

Abschreibung Bilanz Bilanzierung Buchführung Finanzbuchführung Führung Geschäftsvorfälle Gewinn- und Verlustrechnung Handelsrecht Rechnungslegung Rückstellungen Verkehr Versicherung

Authors and affiliations

  • Hans-Jürgen Wurl
    • 1
  • Michael Greth
    • 1
  1. 1.DarmstadtDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-92072-0
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1998
  • Publisher Name Gabler Verlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-409-13775-1
  • Online ISBN 978-3-322-92072-0
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods