Formalisieren und Beweisen

Logik für Informatiker

  • Authors
  • Dirk Siefkes

Part of the Lehrbuch book series (LB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Einführung

    1. Dirk Siefkes
      Pages 1-6
  3. Aussagenlogik

    1. Front Matter
      Pages 7-9
    2. Dirk Siefkes
      Pages 10-25
    3. Dirk Siefkes
      Pages 39-48
    4. Dirk Siefkes
      Pages 49-76
  4. Offene Prädikatenlogik

    1. Front Matter
      Pages 77-80
    2. Dirk Siefkes
      Pages 99-119
    3. Dirk Siefkes
      Pages 134-148
  5. Prädikatenlogik

    1. Front Matter
      Pages 149-151
    2. Dirk Siefkes
      Pages 152-164
    3. Dirk Siefkes
      Pages 165-180
    4. Dirk Siefkes
      Pages 181-197
    5. Dirk Siefkes
      Pages 198-224
  6. Back Matter
    Pages 225-262

About this book

Introduction

Gregory Bateson -Biologe, Anthropologe, Psychiater, Systemtheoretiker -erzählt in der Ein­ l leitung zu seinem Buch Geist und Natur eine Geschichte: Ein Mann gibt in seinen Computer die Frage ein: "Wirst Du jemals denken wie ein Mensch? Rechne mal nach!" Der Computer rechnet und rechnet und gibt schließlich aus: Dabei fallt mir eine Geschichte ein. Die Geschichte dieses Buches handelt von Menschen. "Fangt doch jeden Abschnitt mit einem Beispiel an", schlug Ralf-Detlef Kutsche vor, als er mir 1982 zusammen mit Peter Padawitz, Simone Pribbenow und Andreas Schulze half, die Lehrveranstaltung Logik für Informatiker durchzuführen. "Fragen und Aufgaben regen besser zum Arbeiten an als Begriffe und Sätze. " Deswegen beginnt jeder Teil dieses Buches mit einer Geschichte, die als Arbeitsmaterial dient: Die Einführung mit dem Problem des Affen mit der Banane, die Aussagenlogik mit der Ballwurf­ logelei, die Offene Prädikatenlogik mit dem Architektenbeispiel und die volle Prädikatenlogik mit der Geometrie Euklids. Deswegen endet jeder Abschnitt mit Aufgaben und Fragen, die wesentlich fürs Verstehen sind. Deswegen sieht man beim Blättern so wenig Beweise: Ich ent­ wickle einen Beweis lieber aus einer Fragestellung und formuliere das Ergebnis als Satz, statt mit dem Satz zu beginnen. Deswegen sind die Themen des Buches Formalisieren und Verstehen, Tätigkeiten, und nicht Logik und Informatik, Gebiete. Ich behandle in dem Buch im wesentlichen die klassischen Grundthemen der mathematischen Logik: logische Folgerung, Ableitung, Vollständigkeit, logische Theorie, Axiomensystem. Es geht mir aber nicht darum, diese Begriffe und ihre Eigenschaften darzustellen.

Keywords

Ableitung Beweis Computer Informatik Logik Vollständigkeit

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-91769-0
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 1992
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-528-14757-0
  • Online ISBN 978-3-322-91769-0
  • About this book