Advertisement

Asymmetrische Information und Werbung

  • Authors
  • Erik Lehmann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Back Matter
    Pages 185-222

About this book

Introduction

Die Werbeinvestitionen der deutschen Wirtschaft haben sich in den letzten zehn Jahren mehr als verdoppelt. Dennoch bleibt die Informationsasymmetrie auf den Gütermärkten, die zu einer unterlegenen Marktposition der Verbraucher führt, bestehen. Erik Lehmann stellt Möglichkeiten und Grenzen der Werbung zum Abbau von Informationsasymmetrien zwischen Anbieter und Konsument dar. Neben bekannten Erklärungsmodellen aus der Industrieökonomik diskutiert der Autor weniger bekannte Ansätze, wie z. B. den des Cheap Talk, im Hinblick auf die Überwindung des Informationsgefälles. Er integriert die einzelnen Erklärungsansätze in das marketingtheoretische Konzept des Markenartikels und zeigt deren Auswirkungen auf den Shareholder Value auf.

Keywords

Investition Konsum Marketing Reputation Spieltheorie Volkswirtschaft Werbung Wirtschaft Ökonomie

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-91514-6
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6943-7
  • Online ISBN 978-3-322-91514-6
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods