Advertisement

Kapitalanlagen über Steueroasen

  • Authors
  • Ernst-Uwe Winteler

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-13
  2. Einführung

    1. Ernst-Uwe Winteler
      Pages 15-16
  3. Allgemeines

    1. Front Matter
      Pages 17-17
    2. Ernst-Uwe Winteler
      Pages 19-20
    3. Ernst-Uwe Winteler
      Pages 21-21
    4. Ernst-Uwe Winteler
      Pages 22-23
    5. Ernst-Uwe Winteler
      Pages 24-37
    6. Ernst-Uwe Winteler
      Pages 38-42
    7. Ernst-Uwe Winteler
      Pages 46-51
    8. Ernst-Uwe Winteler
      Pages 52-52
    9. Ernst-Uwe Winteler
      Pages 53-55
    10. Ernst-Uwe Winteler
      Pages 56-56
  4. Empfehlenswert oder nicht? Steueroasen für Wohnsitz, Vermögenstrusts oder Firmengründung

    1. Front Matter
      Pages 57-60
    2. Ernst-Uwe Winteler
      Pages 61-192
  5. Oasen nur für Sonderfälle — wenn überhaupt

    1. Ernst-Uwe Winteler
      Pages 193-210
  6. Ferner liefen ... Oasen, die keine sind

    1. Ernst-Uwe Winteler
      Pages 211-217
  7. Back Matter
    Pages 219-222

About this book

Introduction

Man kann es sich sehr leicht machen, ein Buch über Steueroasen zu schreiben: Fakten aneinanderreihen, ohne diese zu erklären, seitenlang Gesetze zitieren, um Platz zu füllen und alles schön mit Fachausdrücken verbrämen. Wenn dann noch Wissenschaftlichkeit durch ellenlange Schachtel­ sätze dokumentiert wird, dann würden Sie wahrscheinlich genau dasselbe tun wie ich: Das Buch gelangweilt weglegen, denn dann ist es eigentlich nur noch geeignet für den kleinen Kreis der Steueroasen-Experten, die es sowieso wissen müßten. Dieses Buch beweist meiner Ansicht nach, daß es möglich ist, inter­ essant zu schreiben, ohne daß darunter die Genauigkeit leidet. Es wen­ det sich an Privatpersonen und Unternehmer, sowie an die finanz-, unternehmens-, rechts- und steuerberatenden Berufe, die zwar ihre Klienten hervorragend bei nationalem Recht und Steuerfragen beraten können, aber einfach überfordert sein müssen, wenn es das Gebiet der internationalen Steueroasen betrifft. Die Befürchtung mancher Berater, ihren Kunden durch den an sich wichtigen Hinweis über Steueroasen zu schaden, weil es ihn in den Ruch der Illegalität bringen würde, ist unbegründet. Steueroasen unter Ausnutzung aller legalen Wege des nationalen Steuerrechts zu benutzen, ist absolut legitim. Nur sie zur Steuerhinter­ ziehung zu benutzen, ist illegal. Es gibt unter dem deutschen Außen­ steuergesetz und Oasenerlaß noch genügend Möglichkeiten, um die un­ bestreitbaren Vorteile von Steueroasen legal auszunutzen. Deshalb ist es wichtig, einmal klar zu machen, wozu der bundes­ deutsche Bürger berechtigt ist und wozu nicht: a) Nach dem Grundgesetz kann der Bürger seinen Wohnsitz frei wählen, d. h. also sowohl im In- als auch im Ausland.

Keywords

Besteuerung Handel Joint Venture Kapitalanlage Patent Unternehmer Verkehr Vertrauen

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-91045-5
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1983
  • Publisher Name Gabler Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-409-29661-8
  • Online ISBN 978-3-322-91045-5
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods