Advertisement

Firmenkredite in der Bankrechtspraxis

Darlehens- und Sicherheitsverträge im Tagesgeschäft

  • Authors
  • Helmut Staab

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-11
  2. Helmut Staab
    Pages 13-16
  3. Helmut Staab
    Pages 17-33
  4. Helmut Staab
    Pages 35-47
  5. Helmut Staab
    Pages 49-73
  6. Helmut Staab
    Pages 75-91
  7. Helmut Staab
    Pages 93-110
  8. Helmut Staab
    Pages 119-129
  9. Helmut Staab
    Pages 131-161
  10. Helmut Staab
    Pages 163-167
  11. Helmut Staab
    Pages 169-224
  12. Helmut Staab
    Pages 225-239
  13. Helmut Staab
    Pages 241-252
  14. Helmut Staab
    Pages 253-253
  15. Back Matter
    Pages 255-263

About this book

Introduction

Auf die sich ändernden Anforderungen unserer Gesellschaft reagiert das Recht in immer differenzierterer Weise. Dies gilt auch für das Bankrecht. Beim Bankrecht kommt hinzu, dass es wie kaum ein anderes Recht durch die Rechtspre­ chung gestaltet wird. Viele von den Gerichten entwickelten Grundsätze sind später in das Gesetz übernommen worden. Für den Mitarbeiter einer Bank oder Sparkasse stellt dies eine besondere Herausforde­ rung dar. Will er seinen Aufgaben gerecht werden, muss er sich mit allen seine Arbeit be­ treffenden Rechtsentwicklungen vertraut machen. Diese Schrift soll den juristisch nicht vorgebildeten, mit der Vergabe von Firmenkrediten befassten Sachbearbeiter hierbei unterstützen. Es soll ihm eine Information über die we­ sentlichen, seine Arbeit betreffenden Rechtsfragen geben und ihn sensibilisieren, wo er den Rat eines Bankjuristen einholen sollte. Dem Bankjuristen kann sie einen Überblick verschaffen. Dabei wurde der besseren Les­ barkeit wegen bewusst auf die Angabe von FundsteIlen der Rechtsprechung verzichtet. Solche finden sich in den Werken, die sich speziell an den Juristen wenden. In dem Buch ist das zu Grunde gelegt, was man als gefestigte Rechtsprechung bezeichnet. Aber auch hier gilt, dass mit der Änderung unserer gesellschaftlichen Verhältnisse und Anschauungen auch das Recht einem steten Wandel unterliegt. Was heute noch gilt, wird morgen in Frage gestellt. Dies stellt für Kreditverträge, die oft über zehn Jahre und länger laufen, eine besondere Problematik dar. Für den mit der Vergabe von Krediten befassten Angestellten eines Kreditinstituts bedeu­ tet dies, dass er seine einschlägigen Rechtskenntnisse stets erneuern und ergänzen muss.

Keywords

Bankrecht Darlehen Darlehensvertrag Haftung Kredit Kreditsicherheiten Sicherheiten Zwangsvollstreckung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-90959-6
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name Gabler Verlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-322-90960-2
  • Online ISBN 978-3-322-90959-6
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking
Engineering