Advertisement

Zielorientiertes Informationsmanagement

Ein Leitfaden zum Einsatz und Nutzen des Produktionsfaktors Information

  • Authors
  • Helmut Fickenscher
  • Peter Hanke
  • Karl-Heinz Kollmann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Helmut Fickenscher, Peter Hanke, Karl-Heinz Kollmann
    Pages 1-11
  3. Helmut Fickenscher, Peter Hanke, Karl-Heinz Kollmann
    Pages 12-43
  4. Helmut Fickenscher, Peter Hanke, Karl-Heinz Kollmann
    Pages 44-67
  5. Helmut Fickenscher, Peter Hanke, Karl-Heinz Kollmann
    Pages 68-74
  6. Helmut Fickenscher, Peter Hanke, Karl-Heinz Kollmann
    Pages 75-91
  7. Helmut Fickenscher, Peter Hanke, Karl-Heinz Kollmann
    Pages 92-106
  8. Helmut Fickenscher, Peter Hanke, Karl-Heinz Kollmann
    Pages 107-116
  9. Helmut Fickenscher, Peter Hanke, Karl-Heinz Kollmann
    Pages 117-127
  10. Helmut Fickenscher, Peter Hanke, Karl-Heinz Kollmann
    Pages 128-140
  11. Helmut Fickenscher, Peter Hanke, Karl-Heinz Kollmann
    Pages 141-152

About this book

Introduction

Nachdem unter dem Begriff "Informationsmanagement" sowohl von Herstellern von DV-Anlagen und Software-Produkten als auch von einigen Autoren völlig verschiedene Inhalte verstanden werden, woUen wir mit dieser Veröffentlichung versuchen, zur Klärung dieses Begriffes beizutragen. Nach unserer Ansicht sind einige Veröffentlichungen zu diesem Thema sehr stark an der Datenverarbeitungs-Technik ausgerichtet und weniger am Nutzen und Wert des Produktionsfaktors "Information" orientiert. Wir haben daher eine Publikation von Praktikem für Praktiker geschrieben. Dabei wird versucht, die theoretischen und praktischen Voraussetzungen für künftige Lösungen zu schaffen, indem zunächst der Begriff "Informationsmanagement" als praktische Arbeitsdefinition festge­ schrieben wird. Zusätzlich werden einige Vorteile und das "Rationalisierungs-Potential" des methodischen und praktischen Informationsmanagements aufgezeigt. Darüber hinaus werden praktikable Möglichkeiten zur Einführung und Fortschreibung des Informations­ managements vorgeschlagen und praktikable, methodische Vorgehens­ weisen zur Einführung eines wettbewerb-orientierten Informations­ managements dargestellt. Wir sind der Ansicht, daß eine konsequente Orientierung des Informations­ managements an den Untemehmenszielen erfolgen muß, da die Qualität der betrieblichen Ziele die Qualität der betrieblichen Zukunft bestimmt.

Keywords

Bedarf Controlling Methoden Organisation Produktion Wirtschaft

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-90620-5
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 1991
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-528-14723-5
  • Online ISBN 978-3-322-90620-5
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods