Advertisement

Allgemeine Meteorologie

  • Authors
  • Gösta H. Liljequist
  • Konrad Cehak

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Gösta H. Liljequist
    Pages 1-3
  3. Gösta H. Liljequist
    Pages 4-6
  4. Gösta H. Liljequist
    Pages 7-26
  5. Gösta H. Liljequist
    Pages 27-39
  6. Gösta H. Liljequist
    Pages 40-47
  7. Gösta H. Liljequist
    Pages 48-61
  8. Gösta H. Liljequist
    Pages 62-73
  9. Gösta H. Liljequist
    Pages 109-130
  10. Gösta H. Liljequist
    Pages 131-136
  11. Gösta H. Liljequist
    Pages 137-147
  12. Gösta H. Liljequist
    Pages 148-166
  13. Gösta H. Liljequist
    Pages 167-187
  14. Gösta H. Liljequist
    Pages 188-206
  15. Gösta H. Liljequist
    Pages 207-227
  16. Gösta H. Liljequist
    Pages 235-243
  17. Gösta H. Liljequist
    Pages 244-258
  18. Gösta H. Liljequist
    Pages 259-270
  19. Gösta H. Liljequist
    Pages 271-284
  20. Gösta H. Liljequist
    Pages 285-299
  21. Gösta H. Liljequist
    Pages 300-317
  22. Gösta H. Liljequist
    Pages 331-342
  23. Gösta H. Liljequist
    Pages 343-352
  24. Gösta H. Liljequist
    Pages 353-359
  25. Back Matter
    Pages 361-384

About this book

Introduction

Dieses Buch ist als Einführung in die Meteorologie gedacht. Es informiert über die ver­ schiedenen Prozesse in der Atmosphäre der Erde. Das Buch sollte in erster Linie als Lehrbuch für den akademischen Unterricht in Meteorologie dienen, kann aber auch in anderen Wissenschaftszweigen, wie z. B. in der Geographie, Verwendung finden. Für das Verständnis des Buches sind nur die Gymnasialkenntnisse der Mathematik nötig. Selbst Leser ohne eigentliche Mathematikkenntnisse können sich daraus das Wesentliche aneignen. Die ersten 22 Kapitel des Buches kommen in logischer Abfolge; es werden zunächst die einfachen meteorologischen Grundbegriffe eingeführt, die im folgenden angewendet werden. Die Schlußkapitel 23 bis 27 haben einen mehr vervollständigenden und informativen Charakter. Die schwedische Ausgabe dieses Buches erschien 1962 und wurde seither als Lehrbuch im Meteorologiestudium an schwedischen Universitäten verwendet. Mit den dabei ge­ wonnenen Erfahrungen wurde die deutsche Ausgabe überarbeitet und modernisiert. Außerdem wurde das Buch in mancher Hinsicht für Studierende in Mitteleuropa an­ gepaßt, vor allem, was die Diskussion der Wetterlagen und die Illustrationen betrifft. Universitätsdozent Dr. Konrad Cehak, Wien, hat nicht nur die Übersetzung vorgenommen, sondern hat auch große Teile der Revision des Buches ausgeführt. Ich bin für die frucht­ bare und angenehme Zusammenarbeit, die wir dabei hatten, sehr dankbar, ebenso auch meinen schwedischen Kollegen für viele Ratschläge während der Abfassung des Buches. Besonders möchte ich meinen Dank Herrn Professor Tor Bergeron und Universitätslektor Birger Svensson, Uppsala, ausdrücken. Gösta H. Li/jequist Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 4 Die Gasgesetze 2. Einheiten für Temperatur und Druck 4 2.1.

Keywords

Atmosphäre Dynamik der Atmosphäre Frost Hochdruckgebiet Isobare Meteorologie Niederschlag Planetarische Zirkulation Sonnenstrahlung Sturm Sturmtief Temperatur Wetter Wetterlage Wind

Editors and affiliations

  • Konrad Cehak
    • 1
  1. 1.WienÖsterreich

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-90603-8
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 1974
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-528-03555-6
  • Online ISBN 978-3-322-90603-8
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Materials & Steel
Energy, Utilities & Environment
Aerospace