Marketing und Wettbewerb im deutschen Hochschulsystem

Eine empirische und implikationenorientierte Analyse

  • Authors
  • Thomas Heiland

Part of the DUV Wirtschaftswissenschaft book series (DUVWW)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIV
  2. Thomas Heiland
    Pages 1-24
  3. Thomas Heiland
    Pages 355-363
  4. Back Matter
    Pages 365-459

About this book

Introduction

Neben ihren Grundaufgaben, der Lehre und der Forschung, nehmen die Hochschulen in zunehmendem Maße Dienstleistungsfunktionen wahr. Zur Verbesserung der Leistungen und zur Steigerung der Effizienz werden im deutschen Hochschulsystem Marketing und Wettbewerb als Instrumente eingesetzt.

Thomas Heiland überträgt den allgemeinen Marketing-Management-Prozess auf die deutschen Hochschulen - speziell auf die wirtschaftswissen-schaft-lichen Fakultäten - und zeigt auf der Grundlage einer empirischen Untersuchung, dass Management-Instrumente aus der Wirtschaft erfolgreich in Dienstleistungsinstitutionen implementiert werden können und damit eine individuelle Positionierung im Hochschulsystem möglich ist. Zur Behebung von Defiziten und zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit werden geeignete Maßnahmen und Prozesse vorgestellt.

Keywords

Hochschulmarketing Hochschulsystem Hochschulwettbewerb Management Marketing Marketing-Management Wettbewerb Wirtschaft Wirtschaftswissenschaft

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-90566-6
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-0578-7
  • Online ISBN 978-3-322-90566-6
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods