Advertisement

Handbuch Finanz- und Vermögensberatung

  • Editors
  • Gert Moritz

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Liquide Finanz- und Vermögensstruktur

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Heiko Nitzsche, Frank Fischer
      Pages 3-21
    3. Anne E. Connelly
      Pages 23-36
    4. Alexander Schmitt
      Pages 53-75
    5. Michael Schmollgruber
      Pages 77-92
    6. Thomas Meyer zu Drewer
      Pages 93-107
    7. Wolfgang Gerhardt
      Pages 109-128
  3. Illiquide Finanz- und Vermögensstruktur

    1. Front Matter
      Pages 129-129
    2. Axel J. Prümm, Alexander Alms
      Pages 151-165
    3. Hans-Dieter Betz, Alexander Betz, Peter Oettinger
      Pages 199-216
    4. Christian Rödl
      Pages 245-264
    5. Knut Weitkamp
      Pages 265-286
    6. Raimund Franken
      Pages 287-308
    7. Bettina Ebner
      Pages 309-353
    8. Helmut Rundshagen
      Pages 355-366
    9. Axel Pfeifer, Matthias Möller
      Pages 367-384
    10. Jörg Finsinger, Franz Diboky, Klaus Kalberlah, Dieter Nölkel
      Pages 411-440
    11. Rüdiger Fromm
      Pages 453-468
  4. Finanzierungsmanagement

  5. Steuern und Kapitalanlagen

  6. Spezielle Beratungs-, Gestaltungs- und Orientierungsansätze im Financial Planning

  7. Spezielle Beratungs-, Gestaltungs- und Optimierungsansätze im Estate Planning

About this book

Introduction

Vermögens- und Finanzberater, aber auch Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte, denen Mandanten zunehmend eine ganzheitliche Finanz-, Vermögens- & Steuerplanung abverlangen, müssen einem komplexen Anspruch gerecht werden: Anspruchsvolle Privatkunden benötigen und fordern eine umfassende professionelle kompetente und objektive Beratung, die themenvernetzt und ganzheitlich unter Berücksichtigung der individuellen, wirtschaftlichen, steuerlichen und rechtlichen Situation und Lebensphase des Mandanten aufgebaut ist.
Qualifizierte Kundenberater rund um die finanzielle Sphäre des Kunden müssen daher über ein sehr breites Wissen um finanzwirtschaftliche Faktoren und Zusammenhänge verfügen, um die individuelle finanzielle Situation des Kunden unter Berücksichtigung dessen jeweiliger aktuellen und absehbaren zukünftigen Lebenssituation vollständig erfassen und richtig beurteilen zu können.
Auch in Spezial- und Randthemen, die nicht unbedingt in seinen unmittelbaren Kernkompetenzbereich fallen, muss der Berater über solides Hintergrund- und Basiswissen verfügen: Nur dann kann er den Bedarf des Kunden und ganzheitlich vernetzte Problemlösungsmöglichkeiten erkennen und entsprechend Experten des jeweiligen Spezialgebietes aus seinem Netzwerk hinzuziehen und deren Know-how in seine Beratung einbinden. Auf diese Weise kann der Mandant sicher sein, umfassend und durchdacht beraten zu sein, so dass Finanzberater und Mandant eine vertrauensvolle langfristige und konstruktive Zusammenarbeit aufbauen können.

Namhafte Spezialisten aus der Beratungsbranche - unabhängige Finanzberater, Steuerberater, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer - bieten erstmals in diesem Sammelband aktuelles Know-how zu allen wichtigen Beratungsthemen: Kapitalanlage, liquide und illiquide Vermögensstrukturen, Immobilien, innovative und spezielle Formen der Beteiligungen, Finanzierungsformen, Investment, Steuer, Versicherung, Erbschaft und Vermögensnachfolge.
Finanz- und Vermögensberater als au

Keywords

Altersvorsorge Anlageberatung Anlagestrategien Financial Planning Geldanlage Immobilien Versicherungen

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-90486-7
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2004
  • Publisher Name Gabler Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-322-90487-4
  • Online ISBN 978-3-322-90486-7
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking
Engineering