Advertisement

Rekrutierung von Topmanagern

Ein ökonomischer Erklärungsversuch

  • Authors
  • Ivo Schäfer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Ivo Schäfer
    Pages 1-4
  3. Ivo Schäfer
    Pages 5-34
  4. Ivo Schäfer
    Pages 276-281
  5. Back Matter
    Pages 283-335

About this book

Introduction

In der wissenschaftlichen Literatur zu Unternehmensführung und Corporate Governance wird die herausragende Bedeutung der Besetzung der obersten Führungspositionen betont, und auch in der Öffentlichkeit findet das Thema große Beachtung. Eine systematische, ökonomietheoretische Untersuchung der Rekrutierung von Topmanagern steht allerdings noch aus.

Ivo Schäfer grenzt den Kreis der Topmanager definitorisch ab und arbeitet das in der wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Literatur vorhandene theoretische und empirische Wissen auf. Ausgehend von dem ermittelten ökonomietheoretischen Defizit konzipiert er die Rekrutierung von Topmanagern als Beschaffungsproblem auf dem Arbeitsmarkt. Auf der Basis arbeitsmarkttheoretischer, neoinstitutionalistischer und informationsökonomischer Ansätze sowie der betriebswirtschaftlichen Strategielehre erklärt der Autor den Rekrutierungsprozess auf dem internen und externen Arbeitsmarkt.

Keywords

Arbeit Arbeitsmarkt Arbeitsrecht Beschaffung Coaching Corporate Governance Management Personal Personalauswahl Personalentwicklung Personalmanagement Rekrutierung Transaktionskosten Unternehmensstrategie Wirtschaft

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-90379-2
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7448-6
  • Online ISBN 978-3-322-90379-2
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods