Hybride PPS für heterogene Fertigungsstrukturen

  • Authors
  • Frank Schlüter

Part of the Schriften zum Produktionsmanagement book series (SPM)

Table of contents

About this book

Introduction

Die in der Praxis eingesetzten Systeme zur Produktionsplanung und -steuerung (PPS) werden den Erwartungen ihrer Anwender vielfach nicht gerecht. Aufgrund bestehender konzeptioneller Defizite sind PPS-Systeme zudem häufig nicht in der Lage, sich der zunehmenden Differenzierung der Fertigungsorganisation anzupassen.

Auf Basis eines neuen, den Anforderungen kleiner und mittlerer Unternehmen entsprechenden Ansatzes zur Gestaltung von PPS-Systemen für heterogene Fertigungsstrukturen entwickelt Frank Schlüter für die Grobplanungsebene eines hybriden PPS-Konzeptes ein Verfahren zur Bestimmung belastungsabhängiger Durchlaufzeiten für Auftragsbündel und Einzelaufträge.

Keywords

Management Produktion Produktionsmanagement Produktionsplanung Produktionsplanung und -steuerung Produktionssystem Schriften zum Produktionsmanagement

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-90349-5
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7292-5
  • Online ISBN 978-3-322-90349-5
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods