Konflikte zwischen Aktionären und Managern

Lösungsmöglichkeiten im Rahmen des deutschen und britischen Corporate-Governance-Modells

  • Authors
  • Gabriele Varga von Kibed

Table of contents

About this book

Introduction

Die Effizienz bestehender Corporate-Governance-Strukturen wurde in den letzten Jahren in Deutschland und Großbritannien wiederholt durch Unternehmenskrisen und -zusammenbrüche in Frage gestellt. Dies hat zu einer Neubetrachtung der Zusammenhänge zwischen Unternehmensleitung, -überwachung und -erfolg geführt.

Gabriele Varga von Kibed untersucht die Effizienz von Strukturen der Corporate Governance und stellt eine Verbindung zur Problematik des Interessenkonfliktes zwischen Aktionären und Managern her. Sie setzt sich kritisch mit den Stärken und Schwächen des deutschen Vorstands-Aufsichtsrats-Modells und des britischen Board-Modells im Hinblick auf die Absicherung von Aktionärsinteressen auseinander und leitet Möglichkeiten zur Konfliktlösung ab.

Keywords

Aktien Aktionär-Manager-Beziehung Anreizsystem Aufsichtsrat Betriebswirtschaft Board of Directors Corporate Governance Führung Governance Kapitalmarkt Management Unternehmenspolitik Unternehmensverfassung Wirtschaft

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-89794-7
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7510-0
  • Online ISBN 978-3-322-89794-7
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods