Advertisement

Hedging mit Termingeschäften und Shareholder Value

  • Authors
  • Lutz Hahnenstein

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXXV
  2. Lutz Hahnenstein
    Pages 1-9
  3. Lutz Hahnenstein
    Pages 269-275
  4. Back Matter
    Pages 277-292

About this book

Introduction

Unternehmungen sehen sich in zunehmendem Maße Wechselkurs-, Zins- und Güterpreisrisiken ausgesetzt, die sich sehr negativ auf ihren Erfolg auswirken und ihren Fortbestand gefährden können. Durch Hedging mit Termingeschäften kann der Einfluss unerwünschter Marktpreisschwankungen reduziert und der Shareholder Value gesteigert werden.

Lutz Hahnenstein analysiert, wie der Einsatz von Termingeschäften in Publikumsgesellschaften konkret zu gestalten ist. Mit Hilfe dreier aufeinander aufbauender Hedging-Modelle untersucht er, in welchem Umfang eine Absicherung gegen ein exogen gegebenes Preisrisiko erfolgen sollte; dabei bezieht er auch den Einfluss von Hedging auf die Kapitalstrukturentscheidung der Unternehmung mit ein. Der Autor schließt die Lücke zwischen den entscheidungs- und arbitragetheoretischen Modellansätzen und leistet einen Beitrag zur Integration der Hedging- und der Kapitalstrukturentscheidung der Unternehmung.

Keywords

Arbitrage Derivate Finanzderivat Finanzierung Hedging Insolvenz Management Marktpreisrisiko Produktion Publikumsgesellschaft REITs Risikomanagement Shareholder Value Unternehmenswert Unternehmer

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-89090-0
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7502-5
  • Online ISBN 978-3-322-89090-0
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods