Advertisement

Die japanische Unternehmung

Strukturwandlungen in einer wachsenden Wirtschaft

  • Editors
  • Kiichi Ichihara
  • Susumu Takamiya

Part of the Wirtschaft und Gesellschaft Ostasiens book series (WGO, volume 3)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-11
  2. Einleitung

    1. Front Matter
      Pages 13-13
    2. Susumu Takamiya, Kiichi Ichihara
      Pages 15-17
  3. Allgemeine Grundlagen der Unternehmenstätigkeit in Japan

  4. Struktur und Strukturwandlungen der japanischen Unternehmung

    1. Front Matter
      Pages 43-43
    2. Betriebswirtschaftliche Grundprobleme: Unternehmensgröße und Umwelt

      1. Tsunehiko Yui
        Pages 45-55
      2. Noboru Inaba
        Pages 57-67
      3. Minoru Beika
        Pages 69-76
    3. Führung, Planung und Organisation

      1. Kiichi Ichahara, Tadao Kagono
        Pages 77-96
      2. Susumu Takamiya
        Pages 97-105
      3. Iwaki Matsuoka
        Pages 107-116
      4. Kuniyoshi Urabe
        Pages 117-126
    4. Die Unternehmung als soziale Einheit

      1. Shin-ichi Takezawa
        Pages 143-152
    5. Die Unternehmung als Leistungseinheit

    6. Kontrollsysteme der Unternehmung

  5. Unternehmensentwicklung und Unternehmensführung im Rahmen des schnellen Wirtschaftswachstums

About this book

Introduction

Die Schriftenreihe "Wirtschaft und Gesellschaft Ostasiens" befaBt sich in ihren ersten drei Bänden mit den gesellschaftlichen und ökonomischen Problemen Japans. Zweck dieser Bände ist es, die Diskussion zwischen den Vertretern der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in Japan und Deutschland zu intensivieren. Das ist deshalb erwünscht, weil beide Nationen für die Weiterentwicklung der Weltgesellschaft und der Weltwirtschaft wichtige Aufgaben zu erfüllen haben. Der erste Band ("Wirtschaft Japans. Wachstum und Strukturwandel") betrifft schwerpunktmäBig das Fach "Volkswirtschaftslehre", der zwei te Band ("Gesell­ schaft Japans. Soziale Gruppen und sozialer ProzeB") das Fach "Soziologie", und der nunmehr vorgelegte dritte Band ("Die japanische Unternehmung. Struktur­ wandlungen in einer wachsenden Wirtschaft") das Fach "Betriebswirtschaftslehre". Der Gedankenaustausch in diesen Bereichen wird erschwert durch die "Sprach­ barriere". Sie wirkt allerdings einseitig: die Japaner sind auf Grund threr vielseitigen Kenntnis fremder Sprachen in der Lage, die Literatur aller anderen Industriestaaten in Amerika, in West- und in Osteuropa im Original zu studieren. Umgekehrt fehlt aber diese Möglichkeit, weil die Kenntnis der japanischen Sprache und Schrift bei Europäern und Amerikanern in praktisch allen Fachwissenschaften mit Ausnahme der Japanologie selten ist. Es fehlt also für einen Gedankenaustausch ei ne wesent­ liche Voraussetzung, nämlich die Kenntnis der japanischen Fachliteratur in dem jeweiligen Fachbereich.

Keywords

Betriebswirtschaft Betriebswirtschaftslehre (BWL) Finanzierung Führung Investition Kostenrechnung Management Organisation Planung Produktion Unternehmensentwicklung Unternehmensführung Wachstum Wirtschaft Wirtschaftslehre

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-88651-4
  • Copyright Information Springer Fachmedien 1977
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-09017-7
  • Online ISBN 978-3-322-88651-4
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods