Beiträge zur Unternehmensplanung

  • Authors
  • Horst Albach

Part of the USW-Schriften für Führungskräfte book series (USWSF, volume 2)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-11
  2. Grundlagen der Planung

    1. Front Matter
      Pages 13-13
    2. Horst Albach
      Pages 15-19
    3. Horst Albach
      Pages 32-48
  3. Strategische Planung

  4. Organisation und Planung

    1. Front Matter
      Pages 81-81
  5. Anwendungen

    1. Front Matter
      Pages 127-127
    2. Horst Albach
      Pages 129-140
    3. Horst Albach
      Pages 141-156
  6. Back Matter
    Pages 217-228

About this book

Introduction

Vor nunmehr etwa zehn Jahren, als diejenigen Methoden, die man unter dem Namen "Operations Research" zusammenzufassen pflegt, in der deutschen Industrie in stei­ gendem Maße Beachtung fanden, entdeckte ich in einem Katalog deutscher Neuer­ scheinungen ein Buch mit dem Titel "Operationsanalyse (Operations Research)". Der Katalog führte dieses Buch unter der Rubrik "Medizin" auf. Inzwischen hat sich in Deutschland für "Operations Research" die Übersetzung "Unternehmensforschung" durchgesetzt. Das Wort "Unternehmen" kann sich sowohl auf eine militärische Operation als auch auf einen Wirtschaftsbetrieb in der Marktwirt­ schaft beziehen. Tatsächlich sind die taktischen und strategischen Probleme, die mo­ derne Großunternehmen zu lösen haben, militärischen Planungsproblemen nicht un­ ähnlich. Der Begriff "Unternehmensforschung" bringt die Verwandtschaft zwischen militärischen und betrieblichen Planungsproblemen sprachlich zum Ausdruck, die die Anwendung gleicher wissenschaftlicher Planungsinstrumente ermöglicht. II. Die Entwicklung der betrieblichen Planung Der Wirtschaftende versucht wie jeder rationale Mensch, die Zukunft vorausschauend zu erfassen und sich auf die zukünftigen Ereignisse einzustellen. Schon in der Bibel heißt es: "Wer ist aber unter euch, der einen Turm bauen will und sitzt nicht zuvor und überschlägt die Kosten, ob er's habe hinauszuführen?" (Lukas 14, Vers 28). Einige spezifische Momente mußten aber hinzukommen, um jene besondere Ent­ wicklung einzuleiten, die wir als den betrieblichen Planungsprozeß bezeichnen. In der industriellen Revolution des vorigen Jahrhunderts entstanden die komplizierten Mensch-Maschine-Systeme, deren Steuerung die Menschen vor bisher unbekannte Auf­ gaben stellte.

Keywords

Aktien Betriebswirtschaft Führen Methoden Operations Research Planung Unternehmensforschung Unternehmensplanung Unternehmer Wirtschaft strategische Planung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-88054-3
  • Copyright Information Springer Fachmedien 1979
  • Publisher Name Gabler Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-409-87327-7
  • Online ISBN 978-3-322-88054-3
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods