Einführung in die Methoden der Numerischen Mathematik

für Mathematiker, Informatiker und Interessenten der naturwissenschaftlichen Fächer

  • Wolfgang Böhm
  • Günther Gose

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Grundbegriffe

    1. Wolfgang Böhm, Günther Gose
      Pages 1-3
    2. Wolfgang Böhm, Günther Gose
      Pages 4-9
  3. Lineare Gleichungen und Ungleichungen

    1. Wolfgang Böhm, Günther Gose
      Pages 10-13
    2. Wolfgang Böhm, Günther Gose
      Pages 14-17
    3. Wolfgang Böhm, Günther Gose
      Pages 18-23
    4. Wolfgang Böhm, Günther Gose
      Pages 23-27
    5. Wolfgang Böhm, Günther Gose
      Pages 28-31
    6. Wolfgang Böhm, Günther Gose
      Pages 32-38
    7. Wolfgang Böhm, Günther Gose
      Pages 39-44
    8. Wolfgang Böhm, Günther Gose
      Pages 45-52
  4. Iteration

    1. Wolfgang Böhm, Günther Gose
      Pages 53-59
    2. Wolfgang Böhm, Günther Gose
      Pages 59-63
    3. Wolfgang Böhm, Günther Gose
      Pages 64-71
    4. Wolfgang Böhm, Günther Gose
      Pages 71-74
    5. Wolfgang Böhm, Günther Gose
      Pages 74-79
    6. Wolfgang Böhm, Günther Gose
      Pages 80-83
    7. Wolfgang Böhm, Günther Gose
      Pages 84-88
  5. Interpolation und diskrete Approximation

    1. Wolfgang Böhm, Günther Gose
      Pages 89-98
    2. Wolfgang Böhm, Günther Gose
      Pages 98-108

About this book

Introduction

Dieses Buch wendet sich an Studenten der Mathematik bis zum Vordiplom, an Informatiker und an Interessenten aus anderen naturwissenschaftlichen Fächern. Vorausgesetzt werden nur Grundkenntnisse der Analysis und der linearen Algebra. Das Buch entstand aus einer einsemestrigen, dreistündigen Vorlesung, die der erst­ genannte Verfasser wiederholt an der TU Braunschweig hielt. Es bringt eine elemen­ tare Einführung in die Methoden der numerischen Mathematik. Hauptanliegen ist es, die Grundideen der algorithmischen Lösung verschiedenster mathematischer Aufgaben möglichst klar werden zu lassen, um den Studenten in die Lage zu ver­ setzen, verwandte Fragestellungen selbständig zu bearbeiten sowie die erlernten Prinzipien auf neue Probleme anzuwenden. Um bei den Studenten die Freude an der Praxis zu wecken, sollte der Stoff mög­ lichst lebendig dargestellt werden, ohne die Grundgedanken der Verfahren mit bezeichnungs-und beweistechnischen Schwierigkeiten zu überdecken. Um praxisnah zu sein, sind die Algorithmen stets in einer Algol 60 ähnlichen Schreibweise angegeben, die unmittelbar programmierbar ist. An einfachen Bei­ spielen wird der Ablauf der Verfahren demonstriert. Besonderen Dank verdient Frl. Dr. Ingrid Brückner, die die erste Vorlesungsmit­ schrift anfertigte und am Entstehen des Buches wesentlich beteiligt war. Für ihre Mithilfe beim Lesen der Korrekturen danken wir Frl. Dr. Brückner, Herrn Prof. Dr. Homuth und Herrn cand. math. Jürgen Rüger. Wolfenbüttel und Stuttgart Wolfgang Böhm und Günther Gose im Frühjahr 1977 IV Inhaltsverzeichnis Vorwort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . III . . . . . . . . . . . I. Grundbegriffe 1. Algorithmen und Fehlerfortpflanzung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . 1 . . . . 1.1. Algorithmen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . 1 . . . . . . . . 1.2. Realisierung von Algorithmen .................................. 2 1.3. Die Beurteilung von Algorithmen ................................ 2 1.4. Aufgaben und Ergänzungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . 3 . . . . . .

Keywords

Algebra Analysis Beweis Endlichkeit Gleichung Gleichungssystem Mathematik Variable

Authors and affiliations

  • Wolfgang Böhm
    • 1
  • Günther Gose
  1. 1.Institut für Angewandte MathematikTechnischen Universität BraunschweigDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-85528-2
  • Copyright Information Springer Fachmedien 1977
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-528-03029-2
  • Online ISBN 978-3-322-85528-2
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences