Advertisement

Betriebswirtschaftliche Statistik

Lehrbuch mit praktischen Beispielen

  • Authors
  • Kurt Scharnbacher

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-11
  2. Kurt Scharnbacher
    Pages 13-15
  3. Kurt Scharnbacher
    Pages 16-52
  4. Kurt Scharnbacher
    Pages 53-84
  5. Kurt Scharnbacher
    Pages 121-150
  6. Kurt Scharnbacher
    Pages 151-162
  7. Back Matter
    Pages 245-305

About this book

Introduction

Statistik-dieses Wort weckt unangenehme Erinnerungen an Tabellen, unüber­ schaubares Zahlenmaterial und lästige Fragebogen. Auch die Erinnerung an die Geschichte von der Steigerungsform der Lüge, nach der es drei Arten der Lüge gibt: einfache Lüge, gemeine Lüge, Statistik, wird geweckt. Und dennoch kann man sich der Qualität der Argumentation nicht entziehen, wenn Zahlen, mit dem Anschein des unumstößlich Faktischen verbunden, in die Diskussion geworfen werden. Allgemein wird anerkannt, daß exakte Kenntnis des Wirtschafts-und Gesellschaftslebens weitgehend auf statistischen Erhebun­ gen beruht, die zur beschreibenden Bestandsa.ufnahme, zur Klärung von Kau­ salbeziehungen und als Entscheidungshilfe dienen. Die zunehmende Bedeutung der Statistik im weitesten Sinne hat zur Folge, daß grundlegende Kenntnisse der statistischen Methodenlehre notwendig sind, um. gesellschaftliche wie betriebliche Zusammenhänge erkennen und darstellen zu können. Obwohl die betriebliche Statistik im allgemeinen nach Sachgebieten im Betrieb unterteilt ist, sei in diesem Buch die statistische Methodenlehre stärker hervorgehoben und gezeigt, wie sie im Betrieb eingesetzt werden kann. Speziell die Beispiele und Übungsaufgaben mit jeweils ausführlichem Lösungsgang und eingefügten Kontroll- und Verständnisfragen sollen den betrieblichen Bezug verdeutlichen. Wo es notwendig erscheint und sich betriebsinterne Daten mit betriebsexternen Daten verbinden, wird die Beziehung zur amtlichen Statistik aufgezeigt.

Keywords

Betriebswirtschaft Methoden Statistik Wirtschaft

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods