Advertisement

Autonomes Handeln als personale und gesellschaftliche Aufgabe

Ergebnisse aus der Arbeit des Sonderforschungsbereichs 22 für Sozialisations- und Kommunikationsforschung an der Universität Erlangen-Nürnberg

  • Editors
  • Franz Ronneberger
  • Hans-Jürgen Seel
  • Manfred Stosberg

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-3
  2. Einführung in den Themenbereich: Autonomie als Gegenstand einer sozialwissenschaftlichen Forschungseinrichtung

  3. Forschungstheoretische und -praktische Probleme des Autonomiethemas

    1. Front Matter
      Pages 11-11
    2. Dieter Blaschke, Manfred Stosberg
      Pages 39-52
  4. Gesellschaftlicher Bezug von Autonomie

    1. Front Matter
      Pages 53-53
    2. Franz Ronneberger
      Pages 83-103
    3. Werner Kudera
      Pages 105-112
  5. Mikrosoziale Ansätze von Autonomie

  6. Autonomie unter der Perspektive des Individuums

  7. Autonomie in Spezifischen Sozialen Feldern

    1. Front Matter
      Pages 281-281
    2. Hans-Peter Frey, Richard Blath, Peter Dillig
      Pages 283-313
    3. Claus Blickhan, Paul Braune, Jürgen Klapprott, Peter Linz, Friedrich Lösel
      Pages 335-379
    4. F. Ronneberger, H.-J. Seel, M. Stosberg
      Pages 381-388
  8. Back Matter
    Pages 389-400

About this book

Keywords

Individuum Sozialwissenschaft Soziologie Struktur sozialwissenschaftlich

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-83657-1
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1980
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-11502-3
  • Online ISBN 978-3-322-83657-1
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods