Dienstehändler im Markt für festnetzbasierte Telefondienste

Eine empirisch fundierte wettbewerbsstrategische Analyse

  • Authors
  • Sven W. Massengeil

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXII
  2. Sven W. Massengeil
    Pages 1-12
  3. Sven W. Massengeil
    Pages 254-263
  4. Back Matter
    Pages 265-293

About this book

Introduction

Dienstehändler ohne eigene Netzinfrastruktur konnten zu Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes in Deutschland schnell Preisvorteile erringen. Im intensiver werdenden Verdrängungswettbewerb wird jedoch eine strategische Neuausrichtung weg vom reinen Preisführer erforderlich.

Auf der Grundlage des markt- und ressourcenbasierten Forschungsansatzes des strategischen Managements nimmt Sven W. Massengeil eine konzeptionelle Untersuchung wettbewerbsstrategischer Handlungsoptionen sowie eine empirische Erfolgsfaktorenanalyse vor. Dabei stützt er sich auf Unternehmensdaten einer Vielzahl von Dienstehändlern im seit längerem für den Wettbewerb zugänglichen US-amerikanischen Markt für Long Distance Telephony. Es ergeben sich praxisnahe Implikationen für das Management von Dienstehändlern sowie theoretische Schlussfolgerungen für die deduktive Anwendbarkeit der herrschenden Strategieforschung.

Keywords

Betriebswirtschaft Dienstehandel Erfolgsfaktor Festnetz Festnetztelefonie Management Monopol Telekommunikation Telekommunikationsindustrie USA Wettbewerb Wettbewerbsvorteil Wirtschaft Wirtschaftswissenschaft strategisches Management

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-83468-3
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7480-6
  • Online ISBN 978-3-322-83468-3
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods