Advertisement

Elektronischer Geschäftsverkehr aus der Sicht privater Haushalte

  • Authors
  • Ralf-Christian Härting

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVIII
  2. Ralf-Christian Härting
    Pages 1-16
  3. Ralf-Christian Härting
    Pages 17-34
  4. Ralf-Christian Härting
    Pages 35-90
  5. Ralf-Christian Härting
    Pages 207-210
  6. Back Matter
    Pages 211-253

About this book

Introduction

In der Diskussion um den elektronischen Geschäftsverkehr stehen vor allem zwei Punkte im Vordergrund: das Schaffen von Effizienzvorteilen gegenüber dem traditionellen Handel und das Erschließen neuer Märkte durch Zusatzdienste. Die Erwartungen der Konsumenten finden dagegen wenig Beachtung. Ralf-Christian Härting untersucht auf informationsökonomischer Basis Chancen und Risiken des elektronischen Geschäftsverkehrs aus der Sicht privater Haushalte und leitet Anforderungen an eine konsumentengerechte Realisierung ab. Der zunehmende Einfluss von Transaktionskosten und die Orientierung an den Bedürfnissen der Verbraucher spielen dabei eine wichtige Rolle.

Keywords

Banking Informationsökonomik Infrastruktur Konsum Makroökonomie Mikroökonomie Strategie Transaktionskosten Unternehmer Verkehr elektronischer Markt Ökonomik

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-83458-4
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7050-1
  • Online ISBN 978-3-322-83458-4
  • Buy this book on publisher's site