Outsourcing von CRM-Prozessen

Voraussetzungen, Chancen, innovative Einsatzmöglichkeiten im elektronischen B2B-Markt

  • Authors
  • Jörg Schumacher

Part of the Wirtschaftsinformatik book series (WI)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXI
  2. Jörg Schumacher
    Pages 1-5
  3. Jörg Schumacher
    Pages 7-62
  4. Jörg Schumacher
    Pages 63-84
  5. Jörg Schumacher
    Pages 199-256
  6. Jörg Schumacher
    Pages 257-263
  7. Back Matter
    Pages 265-325

About this book

Introduction

Customer Relationship Management (CRM) wurde in der jüngsten Vergangenheit in zahlreichen Unternehmen zur Verbesserung der Kundenbeziehungen eingeführt. Alternativ zur Eigenerstellung besteht für Unternehmen die Möglichkeit, Prozesse oder Teilprozesse des CRM an externe Dienstleister fremdzuvergeben (Prozess-Outsourcing). Für eine unternehmensübergreifende Zusammenarbeit, wie sie beim Outsourcing von Geschäftsprozessen besteht, bieten moderne IuK-Technologien, insbesondere das Internet, innovative Möglichkeiten.

Jörg Schumacher untersucht die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Outsourcing von CRM-Prozessen und erläutert wesentliche Aspekte der Entscheidungsfindung. Er zeigt exemplarische Einsatzmöglichkeiten auf und wendet diese auf den Fall des Outsourcing an Betreiber von elektronischen Marktplätzen an. Die Ergebnisse werden durch verschiedene Studien überprüft und anhand eines praxisnahen Fallbeispiels veranschaulicht.

Keywords

Business process ourtsourcing CRM CRM-Outsourcing Marktplatz, elektronischer Outsourcing Outsourcingentscheidung Prozessoutsourcing

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-82164-5
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2005
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Computer Science and Engineering (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8350-0153-4
  • Online ISBN 978-3-322-82164-5
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods