Fair Value-Bilanzierung versicherungstechnischer Verpflichtungen

Eine ökonomische Analyse

  • Authors
  • Werner Rockel

Part of the „Versicherung und Risikoforschung„ book series (VUR, volume 46)

Table of contents

About this book

Introduction

Die Versicherungsbilanzierung war lange Zeit von konservativen Bewertungsregeln für versicherungstechnische Verpflichtungen geprägt. Mit der zunehmenden Internationalisierung der Rechnungslegung wächst der Druck auf die Versicherungsunternehmen, informative und entscheidungsnützliche Konzernabschlüsse zu publizieren. Durch die Diskussion einer umfassenden Fair Value-Bilanzierung trägt das International Accounting Standards Board (IASB) dieser Entwicklung Rechnung.

Werner Rockel untersucht den Wertmaßstab des Fair Value am Beispiel versicherungstechnischer Verpflichtungen, leitet risikogerechte Marktwerte ab und diskutiert die Relevanz des Fair Value gegenüber traditionellen Wertmaßstäben.

Keywords

Bilanz E-Bilanz IASB Marktrisiko Rechnungslegung, internationale Risikoforschung Versicherungsbilanzierung Zeitwertbilanzierung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-82019-8
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2004
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-9135-3
  • Online ISBN 978-3-322-82019-8
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods