Advertisement

Reform der Finanzierung von Hochschulbildung

Eine finanzwissenschaftliche Analyse

  • Authors
  • Armin Wiesler

Part of the Wirtschaftswissenschaft book series (WiWiss)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Armin Wiesler
    Pages 1-4
  3. Armin Wiesler
    Pages 185-186
  4. Back Matter
    Pages 187-240

About this book

Introduction

Obwohl Hochschulen durch die Ausbildung von hoch qualifizierten Personen Wettbewerbsfähigkeit und technologische Leistungsfähigkeit eines Landes maßgeblich beeinflussen, befinden sich die deutschen Hochschulen in einem kritischen Zustand, der u.a. durch Unterfinanzierung und Überfüllung gekennzeichnet ist.

Armin Wiesler untersucht Notwendigkeit und Umsetzbarkeit einer Reform der Finanzierung der Hochschulbildung. Er analysiert, ob die derzeitige Finanzierung durch ein Versagen des Marktes oder durch distributive Überlegungen zu begründen ist, und entwirft vor diesem Hintergrund Rahmenbedingungen und Modell einer privaten Finanzierungsbeteiligung. Auf der Basis einer Internetumfrage überprüft er die Einstellung der Bevölkerung generell sowie spezieller Gruppen zu einer Reform der Hochschulfinanzierung. Es wird deutlich, dass die Einführung einer privaten Beteiligung an den Kosten der Hochschulbildung aus finanzwissenschaftlicher Sicht sinnvoll und politisch umsetzbar ist, wenn die Rahmenbedingungen einer Finanzierungsreform adäquat gestaltet werden.

Keywords

Bildungspolitik Bildungsökonomie Hochschulfinanzierung Hochschulreform Studiengebühren

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Oil, Gas & Geosciences
Engineering