Advertisement

Führung in zeitkritischen und komplexen Projekten

Theoriebildung am Beispiel der Softwareentwicklung

  • Authors
  • Matthias Müller-Lindenberg

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIV
  2. Matthias Müller-Lindenberg
    Pages 1-14
  3. Matthias Müller-Lindenberg
    Pages 197-400
  4. Matthias Müller-Lindenberg
    Pages 401-406
  5. Back Matter
    Pages 407-472

About this book

Introduction

Zeitkritische und komplexe Projekte, d.h. schwer planbare Projekte mit engen Zeitrestriktionen, deren Einhalten bedeutsam für den Gesamterfolg ist, verfehlen häufig ihre Ziele. Defizite in der Mitarbeiterführung zählen zu den wichtigsten Ursachen derartiger Fehlschläge.

Am Beispiel der Softwareentwicklung erarbeitet Matthias Müller-Lindenberg eine Theorie der Führung, die auf den Kontext zeitkritischer und komplexer Projekte zugeschnitten ist. Im Mittelpunkt stehen folgende Fragen:

" Welche Ziele sollen in zeitkritischen und komplexen Projekten verfolgt werden?
" Welches Mitarbeiterverhalten ist dem Erreichen dieser Ziele dienlich?
" Wie sollen die Verantwortlichen führen, um trotz unvermeidlicher Krisen und Pannen erfolgreich zu sein?

Der Autor entwickelt seine Theorie auf der Basis der einschlägigen Literatur und einer eigenen empirischen Untersuchung. Zwei Fallstudien illustrieren seine Ergebnisse. Empirisch fundierte und praxisnahe Handlungsempfehlungen helfen, Führungsdefizite rechtzeitig zu erkennen und die Mitarbeiter solcher Projekte zum Erfolg zu führen.

Keywords

Führung Komplexität Mitarbeiterführung Projektmanagement Software-Entwicklung Zeitdruck

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods