Advertisement

Markenkompetenz

Konzeption und empirische Analyse im Industriegüterbereich

  • Authors
  • Karsten Willrodt

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. Karsten Willrodt
    Pages 1-10
  3. Karsten Willrodt
    Pages 11-71
  4. Karsten Willrodt
    Pages 73-94
  5. Karsten Willrodt
    Pages 95-179
  6. Back Matter
    Pages 187-224

About this book

Introduction

Marken haben in den letzten Jahren an Bedeutung für Industriegüterunternehmen gewonnen. Ein vorwiegend marktorientiertes Markenmanagement kann die Erlöspotenziale von Industriegütermarken jedoch nur unzureichend erschließen.

Karsten Willrodt entwickelt einen integrierten Ansatz zum Markenmanagement. Dieser betrachtet das Nachfragerurteil über ein Leistungsangebot in Abhängigkeit von den markt- und ressourcenbezogenen Problemlösungsfähigkeiten eines Anbieters. Basierend auf einer empirischen Untersuchung im Industriegüterbereich analysiert der Autor die Einflussgrößen und Zusammenhänge auf die Kompetenzwahrnehmung von Marken. Die Ergebnisse verdeutlichen die Eignung und die Gestaltungsmöglichkeiten eines kompetenzorientierten Markenmanagements.

Keywords

Erlöspotenzial Industriegütermarken Industriegütermarketing Kompetenzmanagement Markenmanagement

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81908-6
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2004
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-8276-4
  • Online ISBN 978-3-322-81908-6
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Telecommunications
Consumer Packaged Goods